Monate: Februar 2016

Die „Hier und Jetzt“-Frau.

Sonntagnachmittag ist Blog-Zeit! Ich möchte Euch heute meine zweite „Macherin“ vorstellen: meine Omi Jutta (90) – eine der großartigsten Frauen, die ich kenne. Dafür nutze ich ein Textfragment, das seit mehr als einem halben Jahr in meinem Entwurfsordner schlummert. Ich habe eine Weile gebraucht, es zu veröffentlichen, weil… es sehr persönlich ist.

Momente wie Goldstaub – #07/16: Ausmisten

Ich fand sie unmodern und viel zu „dünn“ obenrum. Seit dieser Woche habe ich sie wiederentdeckt und wir sind nach langen Jahren doch noch irgendwie Freunde geworden: Die alte Vase meiner Eltern und ich. Heute, zum Sonntag, darf sie wundervolle Kirschblüten präsentieren. Und das, obwohl sie – wie viele andere Sachen auch – schon auf meiner Abschussliste stand.