Monate: November 2016

Von Streberplätzchen, Igelkeksen und vom Anpacken

Nich lange fackeln, sondern einfach loslegen und machen. Das sagt sich so leicht und ist manchmal so schwer. „Ob da überhaupt jemand kommt / verdammt, jetzt hat Backspezialistin No. 1 abgesagt / ob mich wirklich jemand unterstützt und an meine Idee glaubt, obwohl sie/er mich nur von einer einzigen Email kennt?!?!?“ Meine innere Nörgelstimme ist sehr erfinderisch – vielleicht kennt Ihr das von Eurer. Und doch lohnt es sich immer wieder, ihr einfach den Mund zuzuhalten (oder Euch selbst die Ohren) und loszulegen, wenn Ihr auf irgendwas wirklich Bock habt. Dann passiert zum Beispiel das:

Freches Wintermüsli mit Buchweizen.

(Reklame*) Ich bin echt ein Frühlings- und Sommertyp. Ich möchte ihn am liebsten gar nicht gehen lassen, den Sommer. Und dennoch, wenn die kalte Jahreszeit dann da ist, mag ich sie irgendwie auch. Die Kerzen-Gemütlichkeit, das Einhuscheln und Lesen vorm knackenden Ofen und die Wintergerichte mit ihren Gewürzen. Zimt und Nelken packe ich fast überall dazu, beispielsweise auch ins Müsli.