schnelle Rezepte, schönesLeben
Kommentare 4

5 Tage, 5 Lunchrezepte: Gebackener Kohlrabi mit Parmesan-Sesam-Kruste.

Tag 2 bei unserem Lunchrezepte-Marathon: Seit ich arbeite und zeitig aufstehe, ist Mittagessen bei mir ein Thema. Zuvor fand ich das bürgerlich und ätzend, während meiner Ausbildung  habe ich irgendwann irgendwas gegessen. Heute signalisiert mir mein Blutzuckerspiegel sehr deutlich, dass ihm das ziemlich wurscht ist, ob ich Mittagessen bürgerlich-bescheuert finde oder nicht. Er möchte zwischen zwölf und eins was zu tun haben. Und wer er nüscht kriegt, bekomme ich einen Tattrich (kein Witz) und  megaschlechte Laune. Braucht kein Mensch.

5 Tage, fünf Lunchrezepte

Kurzum: Mittagessen muss ich, also bin ich immer auf der Suche nach schnellen, gesunden und leckeren Lunchrezepten. Deshalb die Idee: Los, wir sammeln mal Mittagessenrezepte. Und weil die Mittagessenkiste bei Conni ein mini-bissi anders ist, wie sie gestern erzählt hat, haben wir uns einfach darauf geeinigt, dass man alle Rezepte ja auch am Abend machen kann. 🙂

Parmesan-Sesam Kohlrabi mit Kräuterdipp

Ich habe heute gebackenen Kohlrabi für Euch. Ein neues Rezept, gestern ausprobiert. Kommentar meines Sohnes, für den ich vorher extra einen Lachs in die Pfanne gehaun hatte, weil ich nie im Leben geglaubt habe, dass der „so was“ ist: „Aaaalter, ist das lecker.“ Ja, ja – wir wollen hier zu Hause nicht so reden wie er mit seinen Jungs in der Schule, leier, leier, Mamamecker. (Im Grunde meines Herzens fand ich toll, dass er das gesagt hat. Denn, wenn es ihm schmeckt, isses echt gut!!!)

Das Ursprungsrezept habe ich kürzlich in der EatSmarter entdeckt. Als ich allerdings gestern loslegen wollte, habe ich festgestellt, dass ich keine Semmelbrösel im Hause habe und musste improvieren. War super!

Für den Dipp gibts Kräuter aus dem Garten

Ihr braucht für zwei Personen:

  • 2 mittelgroße Kohlrabi
  • Salz/Pfeffer
  • 2 EL Mehl (oder mehr)
  • 1 Ei
  • fein geriebenen Parmesan
  • 4 EL Sesam
  • 1 kleinen Becher Joghurt
  • Gartenkräuter nach Belieben

gebackener Kohlrabi mit Kräuterdipp

Und so gehts:

Kohlrabi schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden; Ei in einem tiefen Teller verkleppern; Mehl ebenfalls auf einen Teller geben; Parmesan reiben und mit dem Sesam auf einem dritten Teller vermengen.

Kohlrabischeiben mit Pfeffer und Salz würzen, zuerst im Mehl, dann im Ei wenden und in der Parmesan-Sesam-Mischung wenden (aus Faulheit habe ich auf die Mehlgeschichte verzichtet). Wahrscheinlich hat deshalb die Panade nicht so hammer gehalten…

Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Kohlrabischeiben bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten goldbraun braten und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Den Joghurt würzen und mit gehackten Küchenkräutern (Schnittlauch, Salbei, Thymian, Knoblauch) – bei mir bis auf den Knobi frisch aus dem Garten – vermengen.

Frisches Brot aufschneiden und fertig. Lasst es Euch schmecken!

 

frisch gebackenes Bio-Brot

 

Welche schnellen Lieblingsgerichte kocht Ihr gerne, kann ich mir was abgucken?

 

4 Kommentare

  1. Katrin sagt

    Und die Minimaus hat heut zum Mittag glatt zwei Schüsseln gesunden Salat verputzt. Obwohl Gemüse ja nicht so ihr Ding ist…

    • Anja sagt

      …Unfassbar. Das geht halt nur im Kindergarten. Sie war übrigens eben ganz verblüfft als ich sie danach gefragt habe :-)! Schönen Abend und LG, Anja

  2. Panierte Gemüsescheiben sind der Knaller und gehen bei mir (und neuerdings dem Rest der Familie) wie „Schnitzel“ durch. 😉 Probier das mal mit einem Knollensellerie – eigentlich hasse ich Sellerie, aber paniert liebe ich ihn komischerweise! Einfach mit gemahlenen Haselnüssen und Semmelbröseln panieren (Rezept gibt’s drüben bei mir) – der Hammer, Alter! 🙂 🙂 🙂

    Liebe Grüße aus Rötha und schöne Ostern,
    Aileen

    • Anja sagt

      …Ich merke, wie wir alle immer weniger Bock auf Fleisch haben – ganz ohne „Verzicht-Gefühl“. Solche Gerichte helfen dabei. GLG u frohe Ostern!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.