Reise, schöneWelt
Schreibe einen Kommentar

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar und Grüne Woche

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

(Werbung) Meine Idee: Kurztrip nach Berlin zur Grünen Woche, Übernachten im Biohotel Almodóvar und familienfrei für zwei Tage. „Klingt das gut oder klingt das gut?!“, frag ich. Darauf meine Leipziger Bloggerfreundin Aileen so: „Das klingt gut, ich bin dabei und hol Dich ab.“ Deal! 😉

Und so stand Miss Minzgrün Samstag vor drei Wochen pünktlich vor meiner Haustür, um mich und meine Kamera einzusammeln und uns gut und sicher bis zum Almodóvar-Hotel in Berlin-Friedrichshain zu chauffieren. Für mich war es ein bisschen wie nach Hause kommen, ich hab in der Ecke (Wühlischstrasse) vor 15 Jahren gewohnt, während ich für ein Jahr in Berlin lebte. Seitdem hat sich der Kiez total verändert, es ist so viel entstanden und gebaut worden. Verrückt.

Das Biohotel kenne ich bisher nur aus dem Internet, es liegt in der etwas ruhigeren Ecke von Friedrichshain. Die Shopping- und Kneipenmeile ist dennoch gut zu Fuß zu erreichen, die U-Bahn-Station an der Frankfurter Allee nicht weit, wie der Blick auf den Stadtplan zeigt. Doch wir kommen ja gerade erst mal an, nech?! 😉

Erster Blick beim Eintreten in die Lobby: „Wuaaah, coole Einrichtung! So eine Sofa-Landschaft in Steinoptik, die will ich auch!!“

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Zuerst mal werden wir nun herzlich empfangen und bekommen ne Parkmarke für den Parkplatz, den wir ergattert haben. Klingt banal, wer allerdings schon mal in Friedrichshain war, der/die weiß, dass Parkplätze dort mit Gold aufgewogen werden. Quasi. Ähnliches kenne ich nur aus Hamburg-Eppendorf. Und dem Waldstraßenviertel in Leipzig ab 18.00 Uhr.

Biohotel Almodóvar Berlin

Beruhigt, dass der kleine Flitzer unabschleppbar gut steht (Ha! Ihr lacht, ich bin schon Runden gelaufen auf der Suche nach meinem Auto und hab es dann in der Revaler Straße gefunden und 200 € Strafe zahlen müssen, kein Witz!…) checken wir ein und bekommen erst mal eine kleine Hausführung. Das Biohotel Almodóvar ist benannt nach dem spanischen Filmregisseur und Produzenten Pedro Almodóvar. Es wurde 2013 vom Unternehmerpaar Alexandra Müller-Benz und Axel Benz eröffnet. Die beiden haben eine Schwäche für Spanien sowie kosmopolitisches umweltbewusstes Denken und Handeln, daher der Name. Die beiden vereinen in ihrem Haus Design und Nachhaltigkeit und zeigen, dass „Bio“ heute weder bieder noch langweilig ist.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Das fängt schon in der Lobby an: Die zarten Vorhänge, die den Empfangsbereich von der Ruhezone trennen, bestehen aus Papierschnüren und sind handgefertigt, gehäkelt, um genau zu sein. Die an riesengroße Wackersteine erinnernden Sofas und Hocker (Livingstones) sind aus Filz und stammen von dem südfranzösischen Label Smarin. Alle Designartikel kann man übrigens über das Hotel beziehen, „Shop organic“ heißt die kleine Broschüre, die die Einrichtungs- und Dekogegenstände vorstellt. So sieht für mich gelebter Service plus Netzwerken aus!

Von der Lobby fahren wir nun ganz nach oben. Dort befinden sich Appartements mit Balkon und das Roof-Top-Spa. Dort wird leider gerade gebaut, deshalb können wir nicht rein. Was wir aber können, ist ein Blick vom Balkon auf die Stadt zu werfen. Und trotz des diesigen Januar-Wetters denk ich: „Ach Berlin… immer wieder eine Freude, bei Dir zu sein!“

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Insgesamt gibt es im Biohotel Almodóvar 60 Zimmer in verschiedenen Kategorien. Sie sind ausgestattet mit Vollholzmöbeln, Holzfussboden und ausgewählten Kunstobjekten. Im Bad findet Ihr Naturkosmetik. Yogafans müssen ihre Matte nicht mitschleppen, sondern nutzen die Matte, die in jedem Zimmer vorrätig ist. Wer in meine Instagram-Stories geguckt hat, der hat das vielleicht schon gesehen.

Eine Minibar gibt es nicht auf den Zimmern. Dafür kann man sich in der Lobby aus einem großen Kühlschrank Getränke und Snacks mitnehmen (kaufen). Der Grund: Die Minibar wird selten benutzt, verbraucht aber viel Energie. Also lieben eine für Alle, das ist besser für die Energiebilanz! Die Bettwäsche wie die Handtücher sind aus Biobaumwolle.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Möbel, Materialien und Deko-Artikel sind durchgehend nachhaltig. Das gefällt mir gut. Weil wir ja unser Haus in Leipzig immer noch neu gestalten und ich diverse Einrichtungsgegenstände suche, stehe ich lange vor der zusammengeknuddelten Lampe. Sie stammt von dem Berliner Label  „CRNKL!“ und lädt ein, sich seine Lieblingslampenform selbst zu gestalten. Die Lampe besteht aus recycelbarem Spinnvlies, das mit einem Raster aus 36 kleinen Magneten versehen ist. Ja und damit lässt sich die Lampe in unterschiedliche Formen zusammenfügen. Kann ich mir bei uns gut vorstellen.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Bardot’s Bio Deli

Nach dem Dachausflug fahren wir wieder nach unten und schauen uns im Restaurant oder besser gesagt, im „Bardot’s Bio Deli„, um. Das ist ein Deli für mediterran inspirierte vegetarisch-vegane Gerichte. Alles hausgemacht, alles Bio-Qualität.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Im „Bardot’s Bio-Deli“ gibt es vegetarische und vegane Gerichte aus zumeist regionalen Zutaten/Produkten. Das ausgeschenkte Bier stammt beispielsweise von der Braumanufaktur Potsdam, die Saftschorlen von Proviant Berlin. Aileen fragt prompt, ob wir auch mal in die Küche gucken dürfen. Wir dürfen. Der Koch schiebt gerade Baguettes in den Ofen. Die gibts tatsächlich am nächsten Morgen beim Frühstück.

Frisch und duftend raus aus dem Ofen sind dagegen die veganen Kirschmuffins. Die sind für die TeilnehmerInnen eines Yoga-Workshops, der gerade stattfindet, denn Tagen kann man im Biohotel Almodóvar auch. Wir dürfen kosten. Und ehrlich: Die Muffins schmecken einfach himmlisch.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Mit vielen Fotos und Fakten versorgt, hängen Aileen und ich noch bisschen in der Lobby ab und trinken was, bevor wir noch eine kleine Runde durch meinen alten Kiez drehen.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Am Abend treffen wir uns mit meiner Schwester, die von Pankow rüber geradelt kommt, im „Bardot’s Bio Deli“. Wir plaudern und probieren von den vegetarisch-veganen Tapas. Ich finde den veganen Thunfisch-Salat mega und das frisch gebackene Brot sowieso. Nach dem entspannten und leckeren Abend fall‘ ich müde ins Bett.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Am nächsten Morgen müssen wir nach dem wirklich guten Frühstück (die Säfte!, das Müsli!) leider schon wieder packen – is ja nur ein Kurztripp – der Job ruft.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

Fotocredit für alle 5 Essensbilder: Almodóvar GmbH

Aileen und ich haben eine Einladung in die Biohalle auf der Grünen Woche. Ich weiß gar nich, ob die Grüne Woche in anderen Ecken Deutschlands eigentlich so bekannt ist: Sie ist Berlins besucherstärkste Verbraucher- und Fachmesse rund um Ernährung. Insgesamt 400.000 (!) Menschen haben sich vom 18.-27.Januar 2018 da durchgewuselt. Krass, oder?!

Am Stand des Bundesprogramms Ökologischer Landbau (BÖLN) und der BIOSpitzenköche findet   an diesem ersten Messesonntag ein Bloggerfrühstück statt. Das Schöne: Wir bereiten einige Gerichte wie das Müsli und Aufstriche selbst zu und setzen uns dann zusammen an den Tisch und probieren.

Bei der Vorbereitung helfen uns Vertreter der Demeterhöfe, die in dem Netzwerk mit dem sperrigen Namen (BÖLN) versammelt sind. Aileen und ich sind mit Familie Vogel vom Hof Buchwald aus Hessen zu Gange und quetschen Getreide: Dinkel, Weizen, Hafer und Gerste. Ich lerne: Frisch gequetschte Körner schmecken mega im Müsli!

Außerdem machen wir Nutella in einer gesunden palmölfreien Variante aus Hafermehl, Kakao, Butter, Wasser, Honig und Gewürzen gemacht. Schmeckt mega. Die Anderen bereiten derweile Käse und einen Rote-Beete-Aufstrich. Zum Niederknien lecker!

Ich treffe nicht nur einige BloggerInnen, die ich schon kenne, wie Eva von Dentalfood, sondern freue mich auch, die Leute vom Hof Medewege wieder zu treffen, bei denen wir im November in Sachen Wintergemüse waren.

Nach dem Frühstück stromern Aileen und ich durch die Bio- und die „Trend“Halle. Außerdem schauen wir uns in den ostdeutschen Hallen nach neuen regionalen Lebensmitteln um. Das wird echt interessant, wir sprechen mit ner Menge Leute, lernen Vieles kennen, nehmen Infos mit. Ich bin überrascht, was in Thüringen in Sachen Kulinarik und Tourismus passiert und dass das Thema „Bio-Produkte“ und Ökologische Landwirtschaft dort offenbar stärker in den Fokus rückt.

Meine Neuentdeckungen auf der Grünen Woche:

  • Nearbees, eine Plattform für Kleinimker, um ihren Honig zu verkaufen und für Verbraucher, Honig aus der Region zu bestellen.
  • Imkerei Berthold aus Klingenberg (Erzgebirge) mit köstlichem Honig aus Sachsen.
  • Vinchen Delikatessen aus Haldensleben mit großartigen Marmeladen, Chutney und Fruchtketchup-Kreationen.
  • Apfelkracher, eine kleine Manufaktur für Biosäfte von Streuobstwiesen aus Südsachsen.
  • Tavolina in aqua“ eine Wasserflasche aus Porzellan zum Mitnehmen –  auslaufsicher, nachhaltig und angenehm anzufassen. Entworfen und hergestellt von der Eschenbach Porzellan Group für die Thüringer Tischkultur.
  • Berryline, gesunde und leckere Snacks aus Leipzig.

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel  

Kurztrip nach Berlin: Biohotel Almodóvar, Bardot's Bio Deli und Grüne Woche I schoenesleben.net #berlin #kurztrip #biohotel

 

Ich habe viele Links gesetzt, weil ich finde, dass gute regionale Produkte und Ideen mit Köpfchen bekannter werden sollten. Vielleicht sind ein paar Anregungen für Euch dabei. Darüber würde ich mich sehr freuen.

Wie immer sind Eure Kommentare herzlich willkommen. Vielleicht wart Ihr ja selbst auf der Grünen Woche oder kennt andere tolle Biohotels?! Schreibt mir gern.

Eine schöne Restwoche und LG,

Anja

*  Transparenzhinweis: Die Kosten für die Übernachtung, Frühstück und Abendessen hat das Biohotel Almodóvar übernommen. Meine ehrliche Meinung bleibt davon unberührt. Ich bedanke mich herzlich für die Zusammenarbeit, die Gastfreundschaft und die gute Betreuung bei all unseren Fragen und Wünschen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.