schönesLeipzig, This is Leipzig!
Kommentare 4

Handmade. Geometrisch. Funkelnd. Flamingocat aus Leipzig.

Soooo, Ihr Lieben. Genug pausiert. Genug, oder sagen wir, ordentlich Kraft gesammelt und den Kopf social-media-frei bekommen. Ob das bei einer Bloggerin überhaupt geht, was ich in meiner ganz speziellen Blog-Einkehr so gemacht und was ich mir vor allem ausgedacht hab, das erzähle ich Euch später. Heute ist erst mal Alex dran.

Zu Besuch beim Leipziger Schmucklabel Flamingocat

Alexandra Pauly ist Schmuckdesignerin und der Kopf hinter dem Leipziger Schmucklabel flamingocat, handmade geomatric jewelry. Vor ein paar Wochen haben wir uns in ihrem schönen Werkstattatelier getroffen und einen superlustigen Vormittag gehabt. Bis dato war ich ihr nur auf Insta gefolgt. Was mich interessiert hat: Ich wollte die Macherin hinter dem Flamingocat kennenlernen und hören, wie das denn so geht, sich mit einem eigenen Label selbständig machen.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Say hello to Flamingocat Jewelry

Und so stand ich an einem megasonnigen Donnerstag in der Südvorstand (Kurt-Eisner-Strasse) in ihrem Ladenatelier. Das befindet sich in einer alten Fleischerei, ist wunderschön hergerichtet und hat eine Jugendstildecke zum Niederknien. Wenn man Leipzig in einem Raum beschreiben sollte, dann würde ich diesen Laden wählen (den sich Alex übrigens mit Fotograf Robert Strehler teilt): so retro, kreativ, gemütlich und positiv isses da.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Ich komm also rein und staune erst mal. Sage dann Hallo! und schon macht es Zoom! und wir sind uns auf Anhieb sympathisch. Alex ist ein Energiebündel, trägt eine zusammengeknuddelte Hipster-Dutt-Frise und hat herrlich strahlende Augen. Ich mag ja Frauen mit positiver Energie. Frauen, die was anpacken. Die sich auch gegen die (gut gemeinten) Ratschläge von Freunden und Familie durchsetzen und einen Neubeginn wagen. Aber der Reihe nach.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Ursprünglich stammt Alex aus einem minikleinen Kaff Ort in Thüringen. Nach Leipzig kam sie wegen ihres Zahnmedizinstudiums. Krachlustig ist, wie sie von der Anfangszeit erzählt, wie sie sich die Stadt erarbeitet hat, die so ungewohnt groß für sie war. Da saß sie schon mal bis zur Endhaltestelle im Bus, weil der eben weiterfuhr als bis zu ihrer Wohnung.

Sie beginnt das Studium und merkt bald, he, das ist so gar nix für mich. Sie zieht es dennoch durch. Und das ist der Punkt, an dem ich denke: Krass, find ich toll. Denn so ein Medizinstudium ist ja echt anstrengend… Sie macht also ihren Abschluss, obwohl sie weiß, dass sie in diesem Beruf nicht arbeiten will. Danach geht sie auf die Suche. Und das ist das, was ich Euch – das Suchen und Finden hört ja niemals auf!! – respektive Euren Kindern nur empfehlen kann: Einfach den Mut haben, Dinge, Jobs, Umgebungen auszuprobieren. Denn nur so kann man ja Rausbekommen, was einem Spaß macht. Alex landet beim Privatfernsehen als Reporterin. Durch einen Zufall bekommt sie bei RTL Punkt Zwölf eine eigene Bastelrubrik, denn gebastelt hat sie schon ihr Leben lang gern.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Über den Kontakt zu einem Freund, der mit Laser experimentiert und alles Mögliche gravieren und schneiden kann, entsteht die Idee, geometrischen Schmuck herzustellen. Ganz nebenbei: Dieser Freund ist inzwischen ebenfalls erfolgreich mit seinem eigenen Unternehmen SIGNUU. Und die Schmucknummer, die isses für sie. Die Idee für Flamingocat ist geboren. Zuerst verkauft sie bei Dawanda und auf Märkten. 2014 kommt das eigene Ladenatelier und der Sprung in die Selbständigkeit dazu. Heute kann sie von ihrer kreativen Arbeit leben. Auch wenn das natürlich heißt, sich zu drehen, neue Produkte zu entwickeln, einfach fleißig, innovativ und kreativ zu sein.

Ihre geometrischen Ohrringe, Ketten, Ringe sind aus Holz- oder Acrylplatten geschnitten und danach in liebevoller Handarbeit geschliffen und lackiert. Die Teile der Premium-Kollektion bestehen aus Silber und vergoldetem Messing. Diese fertigt sie in Kooperation mit einem Goldschmied an. Die Entwürfe stammen von ihr.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Die puristischen Schmuckstücke aus der Premiumkollektion gefallen mir am besten, ich möchte probieren. Logo. Und das mach‘ ich.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Ich schockverliebe mich nich nur in die Ohrringe, sondern auch noch in einen Ring, den Alex glücklicherweise nich in meiner Größe hat und den ich deshalb nicht kaufen kann. Schließlich will ich ja gerade bewusster konsumieren. (Hab ich davon eigentlich schon erzählt? Nee? Hm, mach ich vielleicht noch mal.) Ich nehme die Ringidee jedenfalls mit als Geschenkinspiration für den #bestenehemannvonallen. Was Kleines kaufe ich dennoch, allerdings nicht für mich, sondern für meine Mama. Eine Kette, zum 70. Geburtstag. Keine Ahnung, ob sie die mag – ich finde, eine Trendkette passt jedenfalls zur 70. ;-)!

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Nach all dem Probieren hauen wir uns noch mal auf die Couch bzw. in den Sessel und reden zu Ende. Ich frage: „Und was machst Du sonst noch, außer Schmuck?“ Sie sagt: „Na beispielsweise Workshops geben.“

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

Wenn Ihr also schon immer mal Euer eigenes Schmuckstück herstellen wolltet, geht das bei Flamingocat. Auch zusammen mit Euren Mädels. Beispielsweise für einen Junggesellinnenabschied in schön – ohne peinliches Kostüm und Billiggeschenke in der Innenstadt… 😉

Außerdem erzählt sie, dass sie im September ein Event plane, weil sie jedes Jahr eine neue Kollektion gestalte.

Flamingocat in der Galerie Kub.

Und da ich für diesen Post echt lange gebraucht habe, springen wir mal fix von Mai zu September. Alex‘ Event is morgen, Donnerstag, 7.9.2017. Da präsentiert sie ihre neue Flamingocat Premium Selection in der Galerie Kub. Motto: „Handmade. Geometrisch. Funkelnd.“ Das Beste: Ihr könnt auch kommen und gucken. Einen Schnappus trinken, Euch im Stil des neuen Lookbooks fotografieren lassen, die Fashionshow angucken und ein bisschen in die Leipziger Blogosphäre eintauchen, es werden einige Bloggerinnen da sein. Und ganz vielleicht könnt Ihr ja auch ein Unikat kaufen, in Fällen von sehr schwerer Verliebtheit. Aber nur dann. Los gehts um acht, sagte ich das schon?!

So.

Weil dieser Termin morgen ansteht, wisst Ihr nun auch, warum ich heute unbedingt diesen Post fertig kriegen wollte. Zweiter Grund: Ich finde es mutig und wunderbar, seine Träume zu leben, sich für den unbekannten, anstrengenderen Weg zu entscheiden. Und ich mag Macherinnen mit guter Laune. So wie Alex.

Außerdem brauchte ich einen Anlass, mich wieder vor meinen Rechner zu klemmen und zu prüfen, ob ich noch schreiben kann. Oder wieder schreiben kann. Kein Witz. Danke jedenfalls Alex und Anne. Als ich die Bilder von unserem Treffen angeguckt hab, hatte ich solch eine Lust zu bloggen, da ging es wie von selbst. Und genau so sollte es sein.

Bis morgen jedenfalls. Und falls ich von Euch jemand sehe, dann würde ich mich freuen.

Und nun wünsche ich Euch einen prima Mittwoch, was auch immer Ihr vorhabt. Tipp: Immer dran denken: Leben is schön. Mach ich ab 18.00 Uhr ganz feste. Ich hab nämlich Elternabend. Beim Goldsohn. Der was ausgefressen hat…

LG Anja

Fotocredit: Anne-Katrin Hutschenreuter // annabelle sagt

PS: Das ist keine versteckte Werbung, sondern ehrliche Begeisterung. Die Kette habe ich selbst bezahlt.

Flamingocat ist ein junges Schmucklabel aus Leipzig I schoenesleben.net

 

4 Kommentare

  1. Wow! Schmuck so minimalistisch und geometrisch wie ich ihn mag – direkt mal auf Facebook geliked, da muss ich hin! Danke für den großartigen Tipp!! 🙂 Schön, dass Du wieder da bist! :-* Superschicke schönes+Leben Tasche übrigens!

    Lieben Gruß,
    Aileen

  2. Eine tolle Geschichte mit sehr schönen Bildern… und die Ohrringe stehen dir hervorragend! Schönen Abend noch und Gruß. Maja

    • Liebe Maja,
      als ich die Bilder heute sah, hab ich auch gedacht, Mensch, die Ohrringe mag ich echt gern. Mal sehen, ob ich standhaft bleibe oder vielleicht doch zuschlage ;-).
      LG!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.