Insta-Views, schöneFrau
Kommentare 10

Instaview Ati von @Atiwares: Ich bin wie ich bin!

Heute hab ich eine große Ladung polnisches Temperament für Euch – Attraktivität, Lebensfreude, Dekoliebe plus Hammer-Ausstrahlung. Ich hab nämlich „Ati“ für Euch. Was ich an ihr mag: Sie is‘ wie sie is‘. Und das ist gut so.

Denn damit passt sie wunderbar auf diesen Blog! Ati ist unser November-Insta-view. Ich freu mich sehr, dass sie mit mir geplaudert hat. Vorab: Ati ist Polin und schreibt und spricht, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Das finde ich gut – und 13.000 andere Instagramerinnen auch. Deshalb liest sich das hier so, wie sich das hier liest! Und wehe, jemand nörgelt wegen Rechtschreibung oder so!

Ati, wer genau steckt hinter „atiwares“? Kannst Du uns ein bisschen was über Dich erzählen?

Also… ich heiße „richtig“ Beate Maureschat und komme gebürtig aus Polen, genauer aus Breslau, eine wunderschönes Stadt übrigens :-)). Bin mit 19 jähren nach Deutschland gekommen ganz alleine und hier geblieben. Inzwischen bin ich 44 und habe mein halbes Leben  hier verbracht. Ich habe einen erwachsenen Sohn, der ist mittelweile 27 ist. Seid einem Jahr wohnt er auch mit uns zusammen mit seine Freundin.

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Woher kommt der Name Deines Accounts und was bedeutet er?

Mein zweites Name Ati hat eine lustige Geschichte. Ein kleine Junge konnte „Beate“ nicht richtig aussprechen und hat immer nur „Ate“ gesagt. Seine Eltern haben das dann in „Ati“ umgewandelt und so ist mein Spitzname endstanden. Den Namen habe ich auch auf meinem Blog früher benutzt, „Atiistes“ hieß der… Bis ich 2015 mit dem Bloggen aufgehört habe, weil mich Leute anonym wegen meiner Schreibfehler fertig gemacht haben… Ein Jahr habe ich nichts gemacht, weil ich immer wieder Angst hatte, verletzt zu werden.

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Und wie ging es dann weiter?

Meine Bilder habe ich immer weiter gemacht, ich fotografiere eben sehr viel und gerne. Das ist schon immer mein Ausgleich zu meine Arbeit. Ich arbeite übrigens in einer Druckerei für Lebensmittel- und Kosmetik-Etiketten in drei Schichten. Das ist anstrengend, deswegen brauche ich in meiner Freizeit Abwechslung.

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Woher kommt Dein Deko- und Einrichtungsfaible, gibt’s dazu möglichweise eine Story?

Mein Deko-Faible… Ja, ich mag schöne Sachen, kann mir allerdings nicht alles leisten. Ich habe aber einen Weg gefunden, wie ich mein Zuhause mit wenig Geld schön machen kann. So habe ich angefangen, auf Flohmärkten zu gehen. Viele Sachen, die Ihr bei mir sehen könnt, sind  gebraucht und/oder für wenig geld gekauft und zusammen mit meinem Mann aufgearbeitet. Ich habe das gluck, mit dem besten Mann der Welt verheiratet zu sein :-). Und das schon seid 16 Jahre. Zufällig ist er nämlich auch noch ein Tischler und ein ganz toller Handwerker.

Unser Haus haben wir vor fünf Jahren gekauft. Es war ziemlich alt und wir haben es zusammen zu dem gemacht, was Ihr heute sehen könnt. Darauf sind wir sehr Stolz.

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Mein Stil ist, glaube ich, kein Stil sondern Mischmasch – und doch passt es irgendwie zusammen. Ich folge keinem Stil, das habe ich nie gemacht. Es muss mir und nur mir gefallen!!

Wo holst Du Dir Deine Ideen?

Meine große Inspiration sind meine Zeitschriften, die ich sammle, und Bücher.

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Womit fotografierst Du?

Mein Telefon und meine Kamera Lumix 1000 sind meine beste freunde!! Ich habe die immer dabei, wenn ich unterwegs bin. Man kann ja nie wissen :-)) Ich fotografier‘ stündlich, kann man fast sagen. Die Bilder lade ich auch sofort hoch, sortiere aus und bearbeite sie. Die besten kommen zu Einsatz früher oder später. Bei Instagram bin ich gelandet, weil mein Sohn gesagt hat: „Mama, du muss weiterhin deine Bilder zeigen. Du darfst die nicht für dich behalten, da steckt so viel Liebe und so viel Gefühl dahinter.“

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Das habe ich dann auch gemacht. Zuerst war ich ein wenig skeptisch, doch dann habe ich festgestellt, bei Instagram kann sich Keine verstecken und so wie bei dem Blog anonym böse Kommentare schreiben. Und so hat es seinen Lauf genomen, das Ganze mit Insta. DIE Mädels mögen meine Bilder und mögen mich. Das bekomme ich jeden Tag zu spüren, es ist ein schönes Gefühl!! Und die, die mich nicht verstehen bleiben weg oder die trauen sich nicht, ihr Gesicht zu zeigen. Und deshalb heißt mein Account auch „Atiwares“.

Ich bin wie ich bin – ein bisschen verrückt, leidenschaftlich und immer Ich geblieben. Das ist mir sehr wichtig.

Instaview @atiwares I www.schoenesleben.net

Gibts noch was Anderes, was Dir wichtig ist?

Jaaaa, meine zweite ganz große liebe sind übrigens die Blumen – egal, was für welche – ich liebe sie einfach alle!! Mein Garten ist meine Oase und wie meine zweite Seele.

Instaview @atiwares I www.schoenesleben.net

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/www.schoenesleben.net

…So, ich glaube, ich konnte Dir noch meine Schuh Größe geben, dann wären wir hier fertig :-))…

Ha, ha, genau. Mensch Ati, das hat Spaß gemacht. Verrückt, was hinter Deinem Account für eine Geschichte steckt. Ich gehöre zu denjenigen, die sich jeden Tag an Deinen Bildern freuen. Diejenigen, die hier mitlesen, wissen, dass ich einen ausgewachsenen Blumenknall habe.

Dann sag ich mal Danke. Danke, dass Du so offen warst. Es war cool, mit Dir zu plaudern. Ich lieebe Dein polnisches Temperament!

Tschüssi und liebe Grüße in den Norden!!

Instaview @atiwares I http://schoenesleben.net/instaview-ati-von-atiwares-ich-bin-wie-ich-bin/

Und falls Ihr selbst Lust habt, hier von uns vorgestellt zu haben oder eine tolle Frau mit Insta-Account jedoch ohne Blog empfehlen wollt, schreibt uns einfach eine Mail an anja@schoenesleben.net, hinterlasst uns einen Kommentar oder schickt uns eine Nachricht auf Facebook oder Instagram.

Hier findet Ihr die bisherigen Insta-Views:

@lady_vom_fjord

@sonja_lein

@ilovedecoration04

@tach_ginger

@smettikage.

 

PS: Alle Bilder hat uns Beate für dieses Insta-View zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen bei ihr und dürfen nur mit ihrem Einverständnis geteilt oder weiterverwendet werden.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

10 Kommentare

  1. Schönes Interview! Ich folge Ati bereits auf Instagram und bin bei jedem einzelnen Bild immer wieder von neuem erstaunt, wie jemand so schön wohnen kann, so schön Blumen arrangieren und Räume dekorieren kann, selbst so wunderbar aussehen kann, dabei noch einem Beruf nachgeht und das alles so sympathisch. Ein echtes Wunder. Danke für die persönlichen Einblicke, Ati!

  2. Wow, ich hab Ati schon eine ganze Weile abonniert, ist mir gerade aufgefallen. Danke für das tolle Interview. Was für eine sympathische Frau… und die Rechtschreibfehler machen Sie mir gleich nochmal sympathischer. Ich bin auch so ein Kandidat…ganz schlechte Rechtschreibung… Nobody ist perfekt… hab dafür andere Qualitäten 😂😂😂👍🏻Liebe Grüsse

    • Liebe Kerstin,
      🙂 so isses. Danke für Deine Kommentare, viel Spaß in Leipzig bei Knaller-Herbstwetter und LG, Anja

  3. jürgen maureschat sagt

    Ich lese es schon zu 1000 mal das interview und so langsam kommen die Tränen Liebe Anja Dankeschön

    • Lieber Jürgen,
      ach menno, freu mich sehr, dass es Dir gefällt. …Ich hab ja aber gar nicht viel gemacht, dass war doch die tolle Frau an Deiner Seite :-)!!

      Herzliche Grüße
      Anja

  4. Claudia Schreiber sagt

    Tolles Interview. Ich folge Ati schon seit 1 1/2 Jahren, seitdem ich selbst bei IG bin. Und finde Ihre Dekoleidenschaft einfach bezaubernd. Vor einem Jahr habe ich sie auch persönlich kennen gelernt und seitdem besuchen wir uns auch privat. Wenn man etwas zum Dekorieren sucht, braucht man nur Ati fragen und sie weiß immer wo man es günstig bekommt. Oder sie hat eine Idee wie man es aufpeppen kann. Sie soll wirklich so bleiben wie sie ist, denn sie ist ein Unikat.😍😍
    Liebe Grüße, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.