schönesLeipzig, This is Leipzig!
Kommentare 2

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün.

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün.

Wie ich das schätze, wenn Menschen etwas mit Liebe, Leidenschaft und ganzer Kraft machen! Eine riesige Ladung positiver Energie und guter Vibes habe ich vor ein paar Tagen im Café Lauritz in Leipzig inhaliert.

Ich bin mit Valeska verabredet, die ich virtuell schon seit zwei Jahren kenne. Witzigerweise war sie eines meiner ersten Insta-views hier auf dem Blog. Damals hatte ich total Spaß daran, die Frauen hinter Instagram-Accounts vorzustellen, die mir gefallen. Inzwischen hat Valeska (31, links im Bild) zusammen mit ihrer Freundin Johanna (28) im Leipziger Waldstraßenviertel ein entzückendes Café eröffnet.

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün. #Leipzig #Leipzigtipps #Travelleipzig

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün. #Leipzig #Leipzigtipps #Travelleipzig

2 Bilder: Valeska Hoischen

Lauritz Leipzig: Café und Handwerk

Ein Grund, dass wir uns „in real“ zum Interview im Lauritz treffen. Als ich um zehn ankomme, ist das Café noch leer. Ich bin geflasht von der Atmosphäre in den meterhohen Räumen, die Valeska und Johanna in mutigem Dunkelgrün gestrichen haben. Die Farbe harmoniert mit den alten Fließen an den Wänden. Wie im Leipziger Auwald, denk‘ ich. Ich bekomme erst mal einen Ingwertee und schwatze kurz mit Johanna, die leider gleich weg muss. Danach habe ich mit Valeska Zeit für ein ausführliches Interview.

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün. #Leipzig #Leipzigtipps #Travelleipzig

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün. #Leipzig #Leipzigtipps #Travelleipzig

Valeska und Johanna sind „im echten Leben“ Grafikdesignerinnen, beides Wahlleipzigerinnen mit einem Faible für klares nachhaltiges Design. Seit mehreren Jahren treibt beide die Idee um, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen abseits ihrer Jobs als Grafikdesignerinnen. Zuerst war es die Idee einer mobilen Teeküche, an der sie lange und intensiv recherchierten. Es wurde nichts draus. „Passte irgendwie nicht. Oder vielleicht war die Zeit auch nicht reif dafür“, erinnert sich Valeska.

Doch dann war die Zeit plötzlich reif für „Lauritz“: Ausgerechnet als Valeska vergangenes Jahr fünf Monate in Australien arbeitete, bot sich plötzlich die Gelegenheit. Die Räume in der Hinrichsenstrasse wurden frei, eine Traumlocation für ein eigenes Café. Obwohl tausende Kilometer zwischen beiden Frauen lagen, erarbeiten sie ein gemeinsames Konzept („Ein Hoch auf das Internet und Skype!“) und reichten es bei den Vermietern ein. Die Idee: Ein Café, eingerichtet in modernem Design aus regionalen Manufakturen, dessen Einrichtung man kaufen kann, wo es leckere Kleinigkeiten in Bio-Qualität gibt und das ein Treffpunkt für die Menschen im Waldstraßenviertel (und darüber hinaus) sein kann. Für alle Nichtleipziger: Das Waldstraßenviertel gilt als größtes zusammenhängend erhaltenes Gründerzeitviertel in Europa. Bewohnt wird es von vielen Zugezogenen. Geschäfte, Cafés und Restaurants sind hier im Vergleich zum Süden oder Westen Leipzigs leider dünn gesät.

Das Viertel verträgt ein solches Café wie das Lauritz. Valeska: „Wir sind hier superschnell angekommen. Obwohl wir erst seit Ende Januar offen und kaum Werbung gemacht haben, hat sich schon eine Stammkundschaft entwickelt. Das finden wir großartig.“

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün. #Leipzig #Leipzigtipps #Travelleipzig

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün. #Leipzig #Leipzigtipps #Travelleipzig

Lauritz: Design aus regionalen Manufakturen

Valeska erzählt mir einiges zu den Möbeln, dem Geschirr und anderen Einrichtungsgegenständen, die im Lauritz nicht nur genutzt, sondern eben auch gekauft werden können. Alle Produkte stammen aus deutschen Handwerksbetrieben, die für klares, hochwertiges und zeitloses Design stehen. Statt Bildern kommt das Porzellan von Brigitta Schrader an der Wand zur Geltung.

Aus Leipzig ist Megalomania Design mit einer Lampe vertreten, Constantin Linder – Design Werkstatt mit der Uhr „The Square“, die Kulturwarenfabrik mit ihrem „Ess-Tisch“, formverleih mit der „BANK 195“ und JK. Designermöbel mit der Leuchte „BALDUR“. Was ich ebenfalls total schön finde, ist das Porzellan von Anna Badur.

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün.

7 Bilder: Valeska Hoischen

Doch nicht alles, was im Lauritz steht bzw. hängt, ist von anderen Designern: Manches wie die Lampen aus Papier, die über der Theke hängen, haben die Frauen selbst gemacht. In diesem Falle Valeska. Überhaupt ist das Café ein Familien- und Freunde-Projekt. Alle packten mit an, nähten Vorhänge (Valeskas Mama), halfen beim Einräumen oder kochen jetzt mit. Jeden Mittwoch steht nämlich ein/e Andere/r in der kleinen Küche und kocht ein Mittagessen. Die Welt zu Gast im Lauritz. Oder so. 🙂

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün.

Essen & Trinken im Lauritz

Ansonsten gehe es bei den Getränken und dem Essen so regional wie möglich zu, sagt Valeska. Der Kaffee kommt aus der Brühbar, es gibt Lipz-Schorle, Brot aus dem neueröffneten Backstein,  frisch gebackene Kuchen und herzhafte Kleinigkeiten aus Seidels Klosterbäckerei, La Tortita oder dem Espresso Zack Zack. Die beiden Anpackerinnen haben viele Pläne. Bald wollen sie belegte Brote in lecker und cool sowie Picknick-Pakete anbieten, die man sich beispielsweise auf dem Weg ins nahe gelegene Rosenthal, einem wunderschönen Park, zusammen packen lassen kann.

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün.

Abschlussfrage an Valeska: Was hättest Du so nie erwartet, bevor Ihr Lauritz eröffnet habt? „Dass ich viel mehr arbeite als zuvor und dennoch viel mehr Energie habe. Für soziale Kontakte und auch für mich. Und dass ich durch das Café so viele neue großartige Menschen kennenlerne, die mich bereichern.“

Lauritz Café & Handwerk auf einen Blick

Hinrichsenstraße 30
04105 Leipzig

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 12:00 – 18:00 Uhr
Dienstag Ruhetag

Neues vom Lauritz lest Ihr auf dem toll gemachten Instaaccount.

Leider, leider konnte ich bei unserem Interviewtermin nix von dem leckeren Kuchen probieren, weil ich gerade in meiner Fastenwoche war. Das hole ich ich nach, auf jeden! Ich mein‘, schaut Euch bitte mal diese Zitronentarte an… Da möchte man sich doch direkt reinlegen, nicht?!

Lauritz Leipzig: Café und Design-Handwerk in Auwaldgrün.

Also: Tipp!

Ein sonniges Wochenende wünsch‘ Euch.

LG Anja

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Kommentare

  1. Doreen Herbst sagt

    Vielen lieben Dank für diesen tollen Tipp, ich werde es gleich morgen ausprobieren. Liebe Grüße Reni.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.