regionale Produkte, schönesLeipzig
Kommentare 5

LuxaaSommerEvent Teil 2: Fair fashion meets local food

Was macht eine Party eigentlich zu einem schönen Abend, von dem alle danach sagen: Menno, war richtig nett?! Na ganz eindeutig die Gäste selbst und die Stimmung, die mit ihnen entsteht. 

Hier hatte ich Euch davon erzählt, wer das LuxaaSommerEvent mit uns überhaupt möglich gemacht hat, was es Leckeres zu Essen und Trinken gab, wer die Deko gemacht hat. Was den Abend zu einem für uns (und hoffentlich auch für unsere Gäste) schönen Abend gemacht hat, das waren unsere Gäste! Obwohl wir ganz unterschiedliche Frauen eingeladen hatten, haben sich prima Gespräche und neue Kontakte ergeben – untereinander und mit unseren Kooperationspartnern. Im Luxaa-Studio und auch im Hausflur nebenan, in den wir ja wegen des Wetters ausweichen mussten. Hatte irgendwie was von „Küchenparty“ – auf den Stufen des Treppenhauses sitzend Essen und Getränke zu probieren und nebenan im Laden dann die Luxaa-Teile. Weil wir ja im wesentlichen unter Frauen waren, sind auch mal zwei, die sich nicht kannten, in die Umkleide geschlüpft und haben ihre Wunschteile durchprobiert. Es hatte was von einem Mädelzzzabend – genau so hatten wir uns das vorgestellt.

Designer-Sample-Sale – einige Teile sind Muster, die nie in Produktion gingen – also Unikate.

Peggy und ihre fashionbegeisterte Powerfrauen-Truppe

Dabei haben sich Bloggerinnen und Frauen, die im Leben keinen Facebook-Account haben werden, wunderbar gemischt und ergänzt.

Die Bloggerinnen, die sich aus Hamburg, Berlin, Erfurt, Chemnitz und Leipzig auf den Weg gemacht haben, die möchte ich Euch im zweiten Teil meines Rückblicks gern vorstellen. Vielleicht ist ja ein Lesetipp für Euch dabei.

LuxaaSommerEvent: Unsere bloggenden Gäste.

  • Bärbel von ueffufzich ist aus ihrer norddeutschen Wahlheimat angereist und hat damit den weitesten Weg auf sich genommen. Sie bloggt herzerfrischend über Mode, Beauty, Asseçoires (Taaaaschen!), ihre Reisen und Frankreichliebe. Für mich ist sie das wandelnde Beispiel dafür, dass Jungsein im Kopf beginnt. Ich wünsche mir, dass ich in zehn Jahren mit Mitte 50 so drauf bin wie sie. Null Nörgelei übers Alter, einfach gerne „uefuffzich“ sein.

Bärbel, Maria, Conni und Katrin.

  • Jessica von Kleidermädchen kam extra aus Erfurt vorbei, Ihr erinnert Euch vielleicht, wir haben uns zu den designers open kennengelernt. Falls Ihr Vorteile im Kopf habt, dass Fashionbloggerinnen oberflächlich, zickig oder wasauchimmer sind: Jessika beweist Euch das Gegenteil, herzlich, geerdet und einfach super sympathisch.
  • Manja von Modespitze war da, der Blog, der zum Unternehmen Plauener Modespitze gehört und viel mehr ist als ein typischer Unternehmensblog: Eine Plattform für Vintagemode, Reisen, DIY und neue Produkte aus Plauener Spitze wie Ohrringe, Ketten, Clutches… Sie trug an dem Abend solche Ohrringe und ich hab mich gleich verliebt. Schaut mal auf die Seite… Auch die Taschen… Richtig schön. Ihr Freund führt das Unternehmen in vierter Generation. Traditionsbewusst und innovativ, das geht offenbar zusammen.
  • Katharina von Küken und Nest aus Leipzig ist rumgekommen. Küken und Nest ist ihr Elternblog, den sie schon seit langem betreibt. Neben Vollzeitjob, Zweifachmama-Sein, Halbmarathon-Training und, und, und schafft sie es irgendwie auch noch zu bloggen… Gerne hilft sie mir ja auch mit Spezialwerkzeugen aus der Praxis ihres Mannes, wenn ich mal wieder ne Bürste in einer wichtigen Flasche versenkt habe… 🙂
  • Katrin war da von Das Leben ist schön!, einem Lifestyleblog mit Beauty- und Modeschwerpunkt aus Berlin. Vor allem wegen des Namens, der unserem ja sehr ähnlich ist, folge ich ihr schon länger. Ich fands total großartig, dass sie sich trotz Unwetter und ausgefallenen Zügen wirklich und wahrhaftig für einen Abend auf nach Leipzig gemacht hat. Wie fast alle anderen hat sie schließlich noch einen Vollzeitjob und betreibt ihren Blog als Hobby. Wir haben uns zum ersten Mal in „Echt gesehen“ und mochten uns auf Anhieb.
  • Andrea vom Leipziger Lifestyleblog Dreiraumhaus ist rumgekommen. Seitdem sie hier lebt, machen wir immer mal wieder was zusammen – beispielsweise Faltenbrot backen… 😉 Sie bloggt total offen und ehrlich über das Leben als solches, ihr Leben im Besonderen und alle Höhen und Tiefen, die es nun mal so gibt. An dem Abend war sie voller Vorfreude auf ihre erste Reise nach New York und hat bei Anne den passenden Rock dafür gekauft.

Andrea und Sabine.

  • Maria war da von Mary loves aus Leipzig. Maria hab ich bisher nur einmal kurz getroffen. Das LuxaaSommerEvent hat uns ein bisschen mehr Zeit gegeben, „in echt“ miteinander zu plaudern. Maria bloggt über Lifeestylethemen – Fashion und Beauty sind ihr Schwerpunkt. Uuuund: Sie hat echt Ahnung von Pinterest. 😉 Wir hatten Zeit, ein neues Projekt zu spinnen ähh brainstormen. Ick freu mir!
  • Claudi von Kochyoga ist aus Chemnitz vorbeikommen. Sie bloggt über einfache Rezepte aus regionalen Zutaten sowie ihre Yoga-Leidenschaft und ist diejenige, die vor drei Jahren gesagt hat: „Nicht so lange überlegen einfach machen und anfangen mit dem Bloggen.“ Claudia, wie recht Du hattest!!! Die Stammleserinnen unter Euch kennen sie möglicherweise: Wir haben schon virtuell zusammengekocht und Streberplätzchen gebacken. An dem Abend hat sie von ihrem aktuellen Projekt erzählt: Nach Yogalehrerinnenausbildung und Motorradführerschein ist es „Haus bauen“. Erwähnte ich, dass sie einen Vollzeitjob plus Freund hat?!
  • Franzi hatte einen kürzeren Weg, sie betreibt zusammen mit Steffi den Lifestyleblog Kiss & Tell in Leipzig. Tiefenentspannt vom Yoga ist sie nach einem langen Arbeitstag noch vorbeigekommen, worüber ich mich echt gefreut hab. Sie ist übrigens nich nur eine Blogger-, sondern auch eine PR-Kollegin. Ihre PR- und Event-Agentur heißt praktischerweise so wie der Blog :-)! Die beiden Frauen stemmen mit ihrem Team viele Veranstaltungen wie den Wedding Market und sind Mit-Herausgeberinnen des Leipzig-Stadtführers „Stadtschwärmer„. (Tipp!)
  • Dass sie echt spontan sein kann, hat Kathleen von Frl. Immergrün bewiesen. Weil ein Platz freigeworden war, ist sie eins, zwei, fix noch rumgekommen und wir konnten uns mal im echten Leben Kennenlernen. Bisher haben wir uns vor allem auf Instagram getroffen. Sie bloggt über Naturkosmetik, gesundes Essen und irgendwie ist ihr Blog so ne kleine Schatzkiste. Hab mich gerade in den Monatsrückblicken verloren und neue Tipps für Leipzig gefunden – unter anderem für ein Naturkosmetik-Studio. (Lesetipp!)

Der Vollständigkeit halber sag ich jetzt noch mal, dass neben unseren Bloggerinnen selbstverständlich noch viele andere tolle Frauen da waren, die ich nicht extra vorstelle!!

LuxaaSommerEvent: Wer hat noch drüber geschrieben.

Ich find es immer cool zu lesen, wer den Abend wie erlebt hat. Deshalb verlinke ich Euch mal die bisher erschienenen Posts und ergänze, falls noch mehr Posts erscheinen.

Und nun schicke ich ein abschließendes letztes Danke in die Runde und mache mich langsam bereit für ein bisschen Sommerpausenfeeling.

LG und einen prima Donnerstag, Anja

Fotocredit alle Bilder: Christian Döpel.

5 Kommentare

  1. was für ein typisches foto: ich krümme mich über mein handy 😉
    bloggerlife halt.

    danke liebe anja, für den schönen eintrag über unseren abend und für dein kompliment und die verlinkung zu mir rüber.

    bis bald
    bärbel ☼

  2. Es war einfach nur toll! Und der Auftakt mit einem Unwetter! Irre!
    Danke für Eure Mühe, Danke für Eure Idee, Danke, dass ich Teil davon sein durfte!
    Und mein neues Kleidchen von Luxaa, was soll ich sagen? Es ist einfach nur toll!!!!

  3. Liebe Anja,

    eine tolle Übersicht über die ganzen Bloggerinnen bei dem Event. 🙂
    Aaaaber, wie kommst du nur darauf: „Uuuund: Sie hat echt Ahnung von Pinterest. 😉“ Ich befolge doch auch nur Tipps & Tricks von anderen und versuche mich irgendwie durchzuboxen. 😀 Aber ich freue mich schon auf unser nächstes Treffen und helfe euch dann auch gerne, damit ihr euch genauso durchboxen könnt. 😉

    Bis dahin wünsche ich dir einen schönen Sommer und einen tollen Urlaub!

    Liebe Grüße,
    Maria

  4. Liebe Anja,
    dankeschön noch einmal für diesen wunderschönen Abend bei euch in Leipzig.
    Ich bereue es nicht, den Weg an diesem Gewitterabend auf mich genommen zu haben. Wir haben uns endlich mal persönlich kennengelernt & die Zeit ist wie im Flug verschwunden.
    Wahnsinn!
    Und ich freue mich auch schon auf den nächsten Mädelsabend, das Wochenende … was auch immer. Mit Maria, Pinterest & Co. 😉
    PS: Ich habe es endlich auch mal geschafft, meinen Beitrag zu veröffentlichen. http://www.das-leben-ist-schoen.net/2017/08/23/ein-blogger-abend-in-leipzig-luxaa-fashion-und-regionale-gaumenfreuden/
    Ich drück dich, Katrin

    • Ach Katrin, herrliches Internetz – wenn es das nicht gäbe, würden wir uns nich kennen und das wäre voll blöd!! Danke für Deinen großartigen Post und dass Du da warst – nach einem langen Arbeitstag und einer beschwerlichen Anreise.

      Auf ganz bald, liebe Grüße von Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.