schnelle Rezepte, schönesLeben
Schreibe einen Kommentar

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian.

Ich hatte diese Woche in meiner Gemüsekiste Mairübchen. Das sind kleine weiße Rüben, die gerade Saison haben. Da ich noch nie etwas mit Mairübchen gekocht hatte, wollte ich es unbedingt ausprobieren und hab mal mit ner pippileichten Suppe begonnen. Is lecker geworden! Deshalb hat es das Rezept mal direkt auf den Blog geschafft.

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian I schoenesleben.net I #Mairübchensuppe #Mairübchen #Mairüben

Die Mairübe wird, wie der Name schon sagt, im Mai und Juni geerntet. Sie ist knackig und hat einen feinen, leicht scharfen Geschmack. Die kleinen weißen Dinger enthalten viel Vitamin B, Folsäure, Zink und Eisen. Sie zählen also zu den einheimischen Superfoods!! Essen kann man sowohl die Wurzel – also die Rübe – als auch die Blätter. Das hab ich allerdings nicht probiert… zu spät gelesen… (Augenverdreh). Die Blätter sollen ähnlich wie Spinat schmecken. Na, beim nächsten Mal, nech?!

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian I schoenesleben.net I #Mairübchensuppe #Mairübchen #Mairüben

Ihr braucht für die Mairübchensuppe

  • 350 gr Mairüben (ca. 4 Stück)
  • 100 gr Kartoffeln (ca. 1 große Kartoffel)
  • 100 gr Petersilienwurzel (ich hatte zwei kleine Wurzeln)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl zum braten
  • 200 gr Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • rosa Pfeffer und Thymian zum Dekorieren

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian I schoenesleben.net I #Mairübchensuppe #Mairübchen #Mairüben

Und so bereitet Ihr die Mairübchensuppe zu

Mairübchen, Kartoffeln und Petersilienwurzel schälen, waschen und kleinschneiden. Die Zwiebel schälen und hacken, den Knoblauch schälen und pressen. In Olivenöl anschwitzen. Das Gemüse dazugeben und kurz mitdünsten lassen.

Mit der Gemüsebrühe aufgießen und auf kleiner Flamme eine 15-20 Minuten köcheln lassen. Wenn alle Gemüsestücke weich sind, die Sahne dazugeben und alles pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und nochmals mit dem Pürierstab aufschäumen. Mit rosa Pfeffer und frischem Thymian dekorieren und mit frischem Baguette – oder Grillbrot – servieren.

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian I schoenesleben.net I #Mairübchensuppe #Mairübchen #Mairüben

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian I schoenesleben.net I #Mairübchensuppe #Mairübchen #Mairüben

Eine wunderbar leichte Frühlingssuppe, die sich als Vorspeise oder auch als Hauptspeise, wenn Euer Hunger nicht ganz so groß ist, eignet.

Ich wünsch‘ Euch ein prima Wochenende!

LG Anja

Mairübchensuppe mit rosa Pfeffer und Thymian I schoenesleben.net I #Mairübchensuppe #Mairübchen #Mairüben

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.