Ausgehen ü40, schönesLeipzig
Kommentare 4

PegsPartyPics #September: Mit Cro in den Sommerabend

So, nun endlich hat sie´s doch geschafft. 🙂 Immer wieder hat Anja gebettelt: „Och menno, schreib doch mal was zu deinen Musik- und Party-Erlebnissen. Du bist immer so viel unterwegs und kennst dich doch aus.“

Als Anja diese Woche wieder „zart“ nachgehakt hat, hab ich mich einfach hingesetzt und losgeschrieben. Also… Hi, ich bin Peggy, kurz Peg. Anja und ich kennen uns schon echt lange, wir haben mal zusammen gearbeitet. Als große Musikkennerin würde ich mich nicht beschreiben, vielmehr als „Ich geh gern aus und versacke nicht auf meiner Couch“-Typ.

Freunde beschreiben mich auch gern mal als: „Pegganisator, der auf mindestens drei Partys gleichzeitig tanzt oder als herzensgutes Nervenbündel mit Hang zu großen Emotionen.“ Hm. Ich würde sagen: Freundin mit Biss & Energie // feierfreudig – auch mal ungeplant bis früh um 5 //  Kaufdichglücklich-Typ – Belohnung muss sein // Marketingstalker 🙂 // Liebhaberin schöner Dinge und Momente // meist 🙂 coole Mum … und Ü40. Obwohl ich diese Kategorisierung  eigentlich so überhaupt nicht mag, denn sie beschreibt ja nur, dass wir vor 1980 geboren worden. Tief im Innern fühle ich mich ganz anders als meine Eltern mit über 40. Jünger irgendwie, lebendiger.

PeggysPartyPics

Ich bin gern und viel unterwegs und freu mich, Euch ab und zu davon zu erzählen. …Vielleicht   inspiriert es Euch ja sogar, Euern Popser hochzukriegen und mal wieder mehr wegzugehen. 😉

PegsPartyPics – review // Cro

cro-unplugged-cd-cover

Fotocredit: Pressebild /Chimperator.de

Live_1

Fotocredit: Pressebild /Chimperator.de

 

PeggysPartyPics I www.schoenesleben.net

Nachdem ich im August bereits bei Massive Attack in der Jungen Garde in Dresden gewesen bin – da wurden echt Studie-Erinnerungen wach – habe ich vor zwei Wochen mein Geburtstagsgeschenk – Karten zum Cro-MTV unpluggend open-air-Konzert in Dresden mit meiner allerliebsten Freundin Sandra – eingelöst. Ihr wisst schon, Cro ist der Typ mit der Pandamaske – Rapper, Sänger, DJ und Musikproduzent.

PeggysPartyPics I www.schoenesleben.net

Anfangs kamen wir uns fast ein wenig verloren vor, weil wir keinen Teenager  im Schlepptau oder Sportbeutel aufm Rücken hatten… 😉 Egal! Cro zieht mit seinen fluffigen Texten und den Gute-Laune-Beats geschätzt 80 % junge Teen- und Tween-Girls und plus Mamis an, gefolgt von 10 % Kids und einem Rest Männern, die höchstwahrscheinlich ihre Ladys begleiten mussten oder eben den jungen Sprößling zu seinem Superstar. Der Vorteil: Das erste Mal hatte ich als 1,57 m große-kleine Konzertbesucherin dank der vielen jungen Kiddis prima Sicht auf die Bühne – bis zu den supercoolen Sneakers des Pandamasken-Deutschrappers!! Modisch gefiel mir Cro sehr – ich mag diese übergroßen Schlumpershirts und würde mir manchmal wünschen, dass mein Freund, der sich das erlauben könnte, das auch mag… Hust.

…Wie es denn nun war? Großartig. Zuerst haben wir uns von Vona als Vor-Gig verzaubern lassen, der ist echt auch was für uns ü40-Mädels, obwohl halb so alt ist wie wir :-). Vona stammt aus Tübingen und singt über Freundschaft, Liebe und das Erwachsen werden. Eine Mischung aus alternative Pop und Singer-Songwriter plus Hip Hop Beats. Na, schaut selbst:

 

Danach hat Cro übernommen und es ging mit „alle Hände hoch“ über zweieinhalb Stunden am Elbufer „easy“ ab. Ich muss zwar gestehen, textsicher waren wir nicht. Aber neben uns hippelte ein junges Mädel und trällerte sämtliche Songs so perfekt mit, so dass wir uns keine Platte machen mussten und einfach mitgebrummt haben. Die Kulisse am Elbufer und die Stimmung: traumhaft!

Ich bei Youtube ein Video gefunden, da sieht man das ganz schön:

Und falls Ihr die unverwackelte Version wollt, gerne:

Cro machte komischerweise zwei unangekündigte Pausen, etwas ungewöhnlich, aber danach gings weiter. Lag vielleicht auch an Sandra´s lautstarken Pfiffen, dass er doch lieber wieder rausgekommen ist… 🙂 🙂 Oh Mann – Sandra ist echt die Weltmeisterin in Daumenpfeifen, da knallt es Dir die Ohren weg!! Vielleicht musste Cro auch nur mal seine Maske lüften, schließlich war es ein herrlich warmer Spätsommerabend, den man mit dünnem Kleidchen genießen konnte. Und so haben wir zwei es auch gemacht.

Ich sag‘ Euch, ich fands herrlich, eben nicht auf der Couch abgehangen zu haben, sondern trotz einer knackigen Woche mit Arbeit, Familie und dem ganz normalen Wahnsinn losgezogen zu sein!

Rausgehen, dabei sein, dran bleiben, gute Musik und das Leben inhalieren. Das ist mir echt wichtig. Ich habe gerade mal nachgedacht, was auf meiner 2016er-Konzertbilanz schon verbucht ist:  Querbeet von Frittenbude, Deine Freunde, Stereo Total, Garbage, Massive Attack und eben Cro. Nich schlecht für ü40, wa?!

Und wenn Ihr mal linsen wollt, diese Konzerte, Theaterstücke und Parties stehen auf meiner Liste für die kommenden Wochen. Ob ich das alles auch mache, keine Ahnung. Das entscheide ich oft ganz spontan. Andere Karten bestelle ich ewig vor – wie die fürs AnnenMayKanterei Konzert 2017…

PegsPartyPics // Vorschau:

 

10.09.2016: Karlibeben, Karl-Liebknecht-Straße

17.09.2016: Stil vor Talent-Festival Oliver Koletzki

24./25.09. 2016 Leipziger Tanztheater „SIND WIR DENN VON ALLEN GUTEN GEISTERN VERLASSEN?“ im Werk 2

14.10.2016: Schwarzkaffee im Täubchenthal

12.11.2016: Audio Invasion im Gewandhaus Leipzig

10.-12.11.2016 TransCentury Update (Wooden Shjips, Beak>, Stereo Total, Clinic, Bohren u.v.a)

18.11.2016: Yellow Umbrella, Werk 2

 

Falls Ihr Tipps habt, was außerdem noch sehens- oder hörenswert ist und nicht auf meiner Liste steht, immer her damit! Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder auf Facebook. Ich freu mich sehr drüber.

Bis zum nächsten Mal, liebe Grüße von der Planungs-Couch 🙂 Peg

PegsPartyPics I www.schoenesleben.net

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

4 Kommentare

  1. Astrid Hußke sagt

    Liebe PEG 😉 Echt super gelungen, Dein „Erste Mal“ 😉 Ich bleibe auf jeden Fall weiter dran. LG.A

    • Liebe Astrid,

      dickes Danke von uns. Freu mich, dass Du mitliest. Hoffe, alles prima bei Dir!

      GLG und vielleicht bis bald mal wieder,

      Anja

  2. Hallo Peg,
    toller Bericht, auch ich war als ü40-Mädel beim Cro Konzert ( in Braunschweig) , auch ohne Teenager im Schlepptau, allerdings mit Sportbeutel auf dem Rücken. 😅
    Habe mich in deinem Bericht wiedergefunden, auch was du über Vona schreibst.😍

    LG Simone

    • Liebe Simone,
      dankeschön!! Nächste Mal pack‘ ich auch den Sportbeutel ein 🙂 – gute Idee. LG Peg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.