regionale Produkte, schönesLeipzig
Kommentare 13

Jetzt aber! Regional einkaufen in Leipzig.

Diese Woche läuft ja unsere Blogparade „Sechs Bloggerinnen – ein Menü„, wo Conni und ich zusammen mit fünf anderen Bloggerinnen ein Menü aus regionalen und saisonalen Produkten kochen. Entstanden ist die Idee, weil ich gern mehr regionale Produkte kaufen und verwenden möchte. Das hat zwei Gründe: zum einen den Umwelt-, zum anderen den Lokalaspekt. 

Mich nervt es, wenn ich vom Wochenendeinkauf aus dem Supermarkt komme, das (Bio)Obst und Gemüse aus den Plastikverpackungen schäle und den Haufen Müll sehe, der da übrig bleibt. Außerdem würde ich gern die Hersteller hier vor Ort mehr unterstützen und wissen, von wem unsere Lebensmittel kommen. Nun wohnen wir am Stadtrand von Leipzig, der nächste Wochenmarkt und Bioladen sind ein Stück entfernt, der Supermarkt dagegen um die Ecke. Im Alltag zwischen Job, Familie und Blog finde ich mich häufig aus Zeitgründen dort wieder.

Wo könnt Ihr in Leipzig regional einkaufen?

Wenn ich also wirklich was ändern will, sollte ich zuerst wissen, wo ich in Leipzig regionale und gesunde Lebensmittel kaufen kann. Danach brauche ich einen Plan, wie ich mir das in den Alltag einplanen kann. Verschiedene Dinge habe ich schon probiert, die für mich nicht so gut gepasst haben: Eine Gemüsekiste hatte ein paar Jahre im Abo und ich habe bei der Foodassembly bestellt. Um meine bestellten Produkte abzuholen, war ich donnerstags allerdings immer mehr als zwei Stunden im Berufsverkehr unterwegs. Fand ich nervig und anstrengend.

Deshalb habe ich die Blogparade zum Anlass genommen, mal zu schauen, wo es überall regionale Produkte gibt.

1. Bioläden in Leipzig

Bisher habe ich diese Bioläden genutzt:

Biomare, Karl-Liebnecht-Str. 27, 04107 Leipzig

Das Herbarium, Brockhausstraße 22, 04229 Leipzig (Schleußig)

Macis, Markgrafenstr. 10, 04109 Leipzig

Bioladen Gohlis, Frickestraße 2, 04105 Leipzig

Hier habe ich ne ganz gute Übersicht gefunden, welche Bioläden es außerdem in der Stadt gibt, die ich auch mal nutzen kann, wenn ich sowieso unterwegs bin.

Unsere Nachbarn haben mir zudem den denn’s Biomarkt im Sachsenpark in Leipzig Seehausen empfohlen.

Regional: Kornäpfel auf dem Wochenmarkt in Leipzig I www.schoenesleben.net

2. Wochenmärkte in Leipzig

Dienstag und Freitag ist Wochenmarkt auf dem Leipziger Marktplatz mit einer riesigen Auswahl an Ständen und Produkten. Da ist bei Weitem nicht alles regional und/oder Bio – doch wenn man genau hinschaut, kann man da wunderbar regional einkaufen. Für mein Hauptgericht zur Bloggerparade war ich vergangene Woche beispielsweise dort und habe unter anderem am Stand vom „Herbarium“ eingekauft. Die Verkäuferin erzählte, dass sie bald immer freitags an der Gohliser Friedenskirche, Kirchplatz 9, 04155 Leipzig stehen werden. Super! Ein Stück näher für mich.

Eine Übersicht über weitere Wochenmärkte findet Ihr hier.

Regional: Wochenmarkt Leipzig I www.schoenesleben.net

3. Sonstige Möglichkeiten, in Leipzig regional einzukaufen

  • Im Zuge der Recherche habe ich den Blog von Johannes entdeckt, der auf Kochkultur-Leipzig blogt. Er beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Lebensmittel – auch politisch-kritisch – und hat unter anderem Läden, Märkte, Restaurants mit regionalen Produkten auf seinem Blog gesammelt.
  • Beim Lobacher Hof in Kreuma kann man nicht nur verschiedene Gemüsekisten bestellen und sich liefern lassen, sondern auch andere Lebensmittel. Genau so was habe ich gesucht und werde es testen.
  • Echt unverpackt in Schleußig verkauft Euch lose Lebensmittel. Ihr bringt Eure eigenen Behältnisse mit und füllt Euch ab, was Ihr kaufen möchtet.
  • Fisch aus den Seen der Umgebung bekommt Ihr in Leipzigs einzigem Fischladen (habs nicht nachgeprüft, sagt der Kreuzer in seinem aktuellen Restauranttipp-Food-Genuß-Heft „Leipzig Tag und Nacht„) E.J. Rutschka, Lindenthaler Straße 39, 04155 Leipzig-Gohlis.
  • Käse aus eigener Herstellung kauft Ihr ganz in der Nähe – auch im Leipziger Norden) bei Käse Lehmann, einem Leipziger Traditionsunternehmen, das in der 4. Generation geführt wird. (Auf so Familienunternehmen steh‘ ich ja.)
  • Wir haben das Glück, direkt an einer Streuobstwiese zu wohnen mit Äpfeln, Birnen, Pflaumen, Kirschen. Wo bei Euch zu Hause die nächste Streuobstwiese ist, auf der Ihr Obst ernten dürft, lest Ihr auf Mundraub. Das ist eine tolle Seite mit einer Karte, wo öffentlich zugängliche Obstwiesen oder Beerenhecken zu finden sind. Außerdem habe ich eben noch eine direkte Leipzig-Karte gefunden: frucht-bar Leipzig.

Regionale Streuobstwiese I www.schoenesleben.net

So. Die Recherche zeigt, da gibts ne Menge mehr Möglichkeiten, regional zu kaufen, als ich bisher gewusst und genutzt habe. Ich nehme mir vor, (das ist das Herrliche am Blog, geschrieben und öffentlich gemacht, isses viel, viel ernster!) im August mein Einkaufsverhalten umzustellen und mehr regional zu kaufen. Ich werde Euch berichten, wie es geklappt hat. Falls Ihr ebenfalls mehr regional kaufen wollt und nicht in Leipzig wohnt, bin ich mir sicher, mit ein bisschen Online-Recherche findet Ihr ebenfalls neue Einkaufsmöglichkeiten.

Meine Aufzählung ist selbstverständlich nicht vollständig. Ich würde mich total freuen, wenn Ihr mir schreibt, wo Ihr regional einkauft oder welche regionalen Produkte Ihr mögt und kauft. Ich lerne gerne dazu! Vielleicht wird daraus ja mal ein regionaler Einkaufsführer…

Und jetzt wünsch‘ ich Euch einen wunderbaren Restdienstag. Freu mich schon auf morgen, da  gehts weiter mit unserer Blogparade und Andrea von Cucina d’amore. Bin gespannt, was sie als Vorspeise ausgesucht hat.

Anja

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

13 Kommentare

  1. Oh da schlägt mein Herz auch höher 😊 und der kleine Markt an der Gohliser Friedenskirche ist bis dato an mir vorbei gegangen, aber der wäre auch sehr nah an mir dran😊 super Tipps. Der Bioladen Naturkost Gohlis, ehemals Gohliser Str. hat auch einen neuen Standort gefunden, am Chauseehaus😊 der Laden ist sehr schön geworden. Falls du mal dort in der Ecke bist. Und die Bäckerei Falland backt zwar nicht bio, aber immernoch handwerklich.

    Ganz liebe Grüße Anke

    • Anja sagt

      Liebe Anke,
      danke Dir!! Ja, ich bin froh, dass es denn Naturkostladen Gohlis wieder gibt. Stand damals wie vom Donner gerührt vor der Tür und plötzlich war da ne Sparkasse drin. Falland kenn ich noch nicht, probier‘ ich aus.
      LG Anja

  2. Andrè sagt

    Hallo Anja,
    danke für den guten Bericht. Das Schild in der Möhrenkiste „Eigener Anbau“ stammt von uns . . . . Wir starten gerade eine neuen Standort der Food Assembly in Gohlis an der Friedenskirche und werden den Standort am Westwerk weiterbetreiben.
    Wenn es für euch von Interesse ist meldet Euch. Grüsse Andrè vom Herbarium Biolandgartenbau.

    • Hallo André,
      hab schon davon gelesen und freu mich sehr, dass es endlich Richtung Norden geht mit der Assembly. 🙂 Danke für Deinen Kommentar, melde mich per Email!!
      Schönen Restsonntag und viele Grüße,
      Anja

  3. Andrè sagt

    So, wir wachsen! Aber, wie gute alte Sorten und gutes, ethisch und ökologisch korrekt Erzeugtes, eher mit Bedacht, oder eben: langsamer als Genmais und Turbogeflügel. Wir sind 51 Mitglieder in der Food Assembly GOHLIS. Die Hälfte bis zum Start ist also geschafft. Sagt gerne weiter, dass es uns gibt, damit wir bald die 100 Mitglieder Schallgrenze erreichen, und eröffnen können! Und Ihr Eure Weihnachtseinkäufe von A bis Z bei uns ganz einfach und bequem, genau, ohne Stress eben, und alles aus einer Hand, erledigt bekommt. Auf geht’s! Sagt uns weiter „smile“-Emoticon
    Grüsse Andrè Herbarium

  4. Katharina sagt

    In der Adolph-Menzel-Straße (Gohlis) hat ein Laden mit regionalen Produkten auf gemacht. Geöffnet ist nur von Do-Sa, da für sie geschlachtet wird. Ansonsten gibt es Kuchen, Brot, Obst, Gemüse, Honig, Eier etc.

    • Hallo Katharina,
      herzlichen Dank für Deinen Tipp!! Das werd‘ ich doch gleich mal ausprobieren.
      Viele Grüße, Anja

  5. Huhu Anja und einen schönen Karfreitag gewünscht 🙂

    sofern Markkleeberg auch zu Eurem Einzugsgebiet gehört, dann schaut doch auch gern mal bei uns im Biokrug vorbei. Wer zum Beispiel auf dem Weg zu Cospudener See ist, kommt ja durch die Koburger Straße automatisch an uns vorbei. Ein paar Impressionen von unsrem kleinen Familienunternehmen kann man sich ja auch über unsere Webseite holen.

    Liebe Grüße & frohe Ostern
    Marek

    • Anja sagt

      Lieber Marek,
      danke für Deinen Kommentar – damit hab ich Euch auf meiner „Liste“ 😉 und komme bei Gelegenheit mal gucken!!

      Frohe Restostern und LG von Anja

  6. Kathrin sagt

    Hallo zusammen. Einen schönen Ostermontag wünschen wir von „Speck Markt & Cafe“ in Gohlis. Wir haben Hausschlachtenes vom Bauernhof, Milch, Eier, Käse und Backwaren aus der Region sowie regionales und saisonales Gemüse und Obst. Weitere Produkte wie Nudeln, Wein, Schokolade, Marmelade, Honig und vieles mehr aus regionaler Herstellung. Bei uns gibt es viel Regionales zu entdecken. Wir sind in der Michael-Kazmierczak-Strasse 33/Ecke Adolf-Menzel-Strasse und haben donnerstags bis samstags 9-19 Uhr geöffnet. Unsere Bauernhöfe schlachten für uns auch auf Bestellung. Kommt gerne vorbei, wir freuen uns auf Euch! Speck Lebensmittelmarkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.