schönesLeipzig, This is Leipzig!
Kommentare 3

Regionale Weihnachtsgeschenke: La Mesa.

Manchmal bin ich richtig gerührt, wenn ich merke, dass meine Liebe zu schönen Dingen hier aus der Gegend auch in Anderen wohnt. Am besten ist das, wenn es überraschend kommt. So wie bei Sabine von azurweiss.

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

 

Sabine war im Oktober zu den Designers‘ open eine von Connis und meinen Tandem-Bloggerinnen, denen wir Leipzig gezeigt haben. Hier und hier haben wir darüber geschrieben.

 

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Jessy, Conni und Sabine (v.l.n.r.) bei den Designers‘ open 2016 in Leipzig.

Zusätzlich zu ihrem Interior-Blog betreibt Sabine den entzückenden Online-Shop la mesa. Das ist spanisch und heißt „der Tisch“. Bei la mesa gibt es ausgesuchte Wohnaccessoires. Sabine mag zurückhaltendes, pures Design, gerne aus kleinen Manufakturen. Als wir hier in Leipzig unterwegs waren und wir mit ihr durch die Hot-Spots gezogen sind, wusste ich schon bald, was ihr bestimmt zusagt und was ihr einfach zu bunt und/oder üppig ist. In einer Töpferei, in der es nur Quietschbuntes gab, sind wir lieber gleich wieder umgedreht… 🙂

Und ich wusste auch, la mesa möchte ich Euch total gerne mal hier auf dem Blog vorstellen. Weil ich Sabine schätze, weil ich es mag, wenn jemand was mit Leidenschaft macht und weil ich die Produkte schön finde, die man bei ihr kaufen kann.

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Für den Post habe ich sie gefragt, was ihr wichtig ist und worauf sie bei der Auswahl ihrer Produkte achtet:

Voilà: Sabine von la mesa

Ich bin für la mesa ständig auf der Suche nach hübschen Wohnaccessoires, die es nicht an jeder Ecke gibt. Hübsche Dinge für schön gedeckte Tische und feine Feste mag ich besonders gern. Der allergrößte Teil des la mesa Sortiments wird in kleinen Manufakturen sowie kleinen  Handwerksbetrieben und Werkstätten in Deutschland und Europa hergestellt. Bei der Auswahl der Produkte achte ich nicht nur auf das Design. Nur schön reicht mir nicht – die Sachen müssen auch ordentlich gefertigt sein. Will heißen: Die Qualität von Material und  Verarbeitung muss stimmen und die Menschen, die die Produkte herstellen, sollen fair bezahlt werden.

Es war am Anfang nicht ganz einfach, die kleinen, individuellen Betriebe zu finden, die zu mir und meinem Shop passen. Mittlerweile habe ich einen ganz wundervollen Pool an Lieferanten. Zum Beispiel die Porzellanmanufaktur Reichenbach aus Thüringen und die Seiffener Volkskunst aus dem Erzgebirge.

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Porzellanmanufaktur Reichenbach aus Thüringen

Aus Reichenbach kommen ganz besondere Porzellanschätze. Ich mag vor allem die Entwürfe der italienischen Designerin Paola Navone, mit der die Manufaktur seit 2003 zusammenarbeitet. Im Moment habe ich ausgewählte Stücke aus der Serie Taste im Sortiment.

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Seiffener Volkskunst aus Seiffen/Erzgebirge

Im letzten Jahr haben mein Mann und ich eine Tour durchs Erzgebirge gemacht und uns dort verschiedene Betriebe angeschaut. Ich wollte für la mesa unbedingt die hübschen, traditionellen Spanbäumchen haben. Die mögen manche kitschig finden  – ich mag sie sehr gern und sie passen doch ganz wunderbar zu skandinavisch-schlichter Weihnachtsdeko, oder?

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Vielen Dank, liebe Sabine – genau das finde ich auch. In diesem Jahr ist fast meine gesamte klassische Weihnachtsdeko noch in den Kisten im Keller, mir war das bisher irgendwie alles zu viel. Nur mein kleines altes Räucherhäuschen habe ich ausgepackt. Als ich allerdings die Bäumchen hier auf Deinen schönen Bildern gesehen habe, habe ich doch Lust bekomme, einige Dinge – unter anderem eben die traditionellen Spanbäumchen – zum Weihnachtsfest aufzustellen und modern und zurückhaltend zu kombinieren. Das geht schließlich auch…

Ich wünsch‘ Dir schon mal ein schönes Weihnachtsfest und freu mich, wenn Du kommendes Jahr wieder in Leipzig bist!!

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

Regionale Weihnachtsgeschenke la mesa: http://schoenesleben.net/regionale-weihnachtsgeschenke-la-mesa/

 

Und wie siehts denn bei Euch dekomäßig in diesem Jahr aus – modern oder klassisch?? Vollgestellt oder eher zurückhaltend? Erzgebirge oder egal-woher?? Freu mich über Eure Kommentare.

LG und eine schöne Woche, Anja

 

PS: Das Rezept für die Mini-Aprikosenstollen findet Ihr hier. Obwohl ich bei Stollen ja wie kürzlich erzählt mehr als anspruchsvoll bin, klingt das Rezept so lecker und easy, dass ich das vielleicht wirklich mal ausprobiere… Ich werd‘ Euch berichten…

PPS: Fotocredit für alle Fotos – Sabine Wittig / la mesa

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

3 Kommentare

  1. Epple, Kathrin sagt

    Liebe Anja und ihr anderen Hübschen alle; ich hab von einem Freund aus Berlin neulich von der „Berliner Pyramide“ gehört.Die gabs früher wohl schon mal und ein gewisser Herr Bellmann (Designer) hat sie zusammen mit seiner Tochter wieder ins Leben gerufen und gebaut! Sehr schlicht,sehr schick sehr edel, wie ich finde.Nur damit ihrs mal gehört habt…
    Googelt einfach danach-die gefällt euch auch!
    Liebe Grüße, Kathrin.

    • Liebe Kathrin,
      danke für Deinen Tipp. Ich mache aus allen Tipps noch einen Sammelpost auf Facebook und verlinke die entsprechenden Produkte/Shops.

      LG Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.