schnelle Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Von „Charaktergärten“ und einem Rhabarberkuchen mit Birne

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Ich bin eine Gartentante. Das klingt jetzt für viele nicht so richtig cool. (Aber muss man das mit 40plus wirklich in jeder Hinsicht sein?!) Unser Garten fetzt wirklich. Es ist nämlich nicht so ein „cleanes Stück Wiese mit einem sauber verschnittenen Buchs und maximal noch einem Apfelbäumchen drauf“ – Garten. Ich finde solche Gärten wirklich toll – bei anderen. Zu mir würde so einer nicht passen.

Unser Garten hat Charakter. Einen … nun ja … etwas chaotischen. Meinen, ums genau zu sagen. Würde ein Garten Strichlisten führen können – meiner würde es nicht tun. Ich mach das nämlich auch nicht. Obwohl das Manches erleichtern würde … 😉

„Zeige mir Deinen Garten und ich sage Dir, wer Du bist“

Unser Garten hat Ecken und Kanten. In einer dieser „richtigen“ Gartenecken modert zum Beispiel seit Jahren eine alte Holztür vor sich hin. Ich mag das. Irgendwie. Wozu sind solche Gartenecken auch sonst gut. Aus Wegesteinen wachsen Blätter. Und in der dunklen Ecke hinterm Haus, da wo kaum einer vorbeikommt, versteckt sich eine einsame Rhabarberstaude und schenkt uns jedes Jahr eine kleine Ernte.

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Wie der alte Stachelbeerstrauch daneben. Kein Mensch kümmert sich um die beiden – und sie bleiben trotzdem jedes Jahr. Die ersten Jahre bin ich nicht mal auf die Idee gekommen, die Beeren auch nur zu kosten – geschweige denn, irgendwas draus zu zaubern. Man könnte sich ja sonst was holen … und dann keine Tabletten im Haus haben.

Genauso mit dem Rhabarber.

Irgendwann hab ich dann doch all meinen Mut zusammengenommen (war vorher natürlich in der Apotheke Tabletten kaufen 😉 ) und habe beides tatsächlich gekostet. Und was soll ich sagen:

Yeah!!!!

…. noch Fragen?

Heute bekomme ich Muttergefühle, wenn der Stachelbeerstrauch schief da hängt, weil keiner ihn festgebunden hat. Er könnte sich ja unwohl fühlen und zu wenige Früchte tragen (wie traurig für meine Marmeladenvorräte). Außerdem verdeckt er dann meinen Rhabarber und … wie gesagt: kein Licht, keine Luft …. oh Gott, die Muttergefühle.

Dieses Wochenende hat sich mein Gärtnerherz wieder mal einen Ruck gegeben und geerntet. Ehrlich: Ich habe keine Ahnung, woran man erkennt, wann Rhabarber reif ist. Sollte es da Merkmale geben: Her damit. Ich hab`s einfach gemacht – aus praktischen Gründen. Im Supermarkt gab es schlichtweg keinen Rhabarber und ich wollte backen:

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Ihr braucht für den Rhabarberkuchen mit Birne.

Ihr kauft (oder legt bereit):

  • 1 Rolle Blätterteig (ca. 300 g)
  • 200 Gramm  Rhabarber
  • 3 Esslöffel Agavendicksaft
  • 2 Eier
  • 50 Milliliter Sahne
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zucker
  • 200 Frischkäse
  • 2 reife Birnen
  • 40 Gramm gehobelte Mandeln

Und so geht der Rharbarberkuchen mit Birne. 

Zuerst legt Ihr den Blätterteig in eine gefettete Springform, zieht die Ränder an den Seiten etwas hoch und stecht ihn mehrmals mit der Gabel ein. Dann wird der Teig etwa eine Minute bei 220 Grad vorgebacken.

Dann Rhabarber putzen und kleinschnippeln. Birnen waschen und in dünne Spalten schneiden.

Eier, Sahne, Vanillezucker und Zucker aufschlagen und den Frischkäse unterheben. Dann kommt die (sehr flüssige) Masse gleichmäßig auf den vorgebackenen Blätterteig.

Zum Schluss Rhabarber und Birnen drauf – wie bleibt Euch überlassen; ich habe den Rhabarber zum Beispiel in die Mitte gestreuselt und die Birnen drum rum verteilt.

Mandeln drüber und ab in den Backofen. Nach einer halben Stunde ist Euer Rhabarberkuchen fertig und muss – MUSS – schön in Ruhe kühl werden. Nicht vorher auf´n Kaffeetisch: könnte in einer bösen Frischkäse-Sahne-Suppe auf der Tischdecke enden.

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Ach ja , nochmal zum „Charaktergarten“ zurück. Ich bin ja im Grunde meine Herzens auch etwas „verwildert“. Stets bemüht – wie es so schön heißt – Ordnung und Gradlinigkeit in mein Leben zu bringen (wie sich das halt gehört mit über 40, nech ;-)). Aber nee …. wird nüscht.

Aber Ihr wisst ja jetzt: Auch in solchen „Gärten“ gibt es fruchtbare Ecken, mit denen man durchaus etwas anfangen kann ;-).

Falls Ihr noch mehr Rhabarberrezepte sucht: Hier, und hier  hat Anja gebacken.

LG Conni

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Von "Charaktergärten" und Rhabarberkuchen mit Birne // http://schoenesleben.net/rhabarberkuchen-mit-birne/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.