schnelle Rezepte, schönesLeben
Kommentare 19

Spaghetti mit Guacamole, Kirschtomaten und Peperoni

Zeit für die Rettungstruppe #wirrettenwaszurettenist: Bei mir gibts Spaghetti mit Guacamole, Kirschtomaten und Peperoni. Superfix gemacht, lecker, gesund und vegan. Thema für diese „Rettung“: Pasta! 

Doch zuerst mal bitte die Hände hoch, wer noch weiß, was die Rettungstruppe ist. Ok, zwei, drei, vier. Gegenprobe! Ui, na dann schreib ich wohl doch noch mal einen Satz dazu: Unter dem Motto „Wir retten, was zu retten ist“ macht sich eine bunte Truppe Foodblogger stark für selbstgemachte Gerichte ohne Zusätze, gerne aus regionalen Produkten in Bio-Qualität. Und weil das genau mein Thema ist, bin ich auch dabei. Die Gruppe wurde von Sina (giftigblonde) und Susi (Prostmahlzeit, die Turbohausfrau) gegründet.

Ein Mal im Quartal gibt es ein gemeinsames Thema und dann kochen oder backen wir alle was dazu. Unter jedem Post findet Ihr eine Linkliste, welche/r Blogger/innen was gekocht oder gebacken hat. Und wenn es um Pasta geht, bin ich natürlich dabei. Nudeln selber zu machen, hab ich noch nie probiert – steht allerdings auf meiner Wunschliste, soll toll schmecken – ich beschränke mich aus Zeitgründen vorerst auf leckere Soßen. Bei den Spaghetti mit Guacamole ist die Soße auch megagesund. Knaller!

Zutaten für die Spaghetti mit Guacamole

  • 400 g Bio-Hartweizen-Nudeln
  • Reicht für zwei Hungrige oder drei Halb-Hungrige.

Für die Guacamole

  • 2 reife Avocados
  • 3 EL Joghurt (3,8 % Fett)
  • 1 EL gutes Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • Zitronensaft
  • Salz/Pfeffer

Deko

  • 1 kleine gehackte Peperoni
  • Handvoll Kirschtomaten
  • frisches Basilikum
  • wer mag, frisch geriebenen Parmesan (ich mochte nicht)

So bereitet Ihr die Spaghetti mit Guacamole zu

Die Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Inzwischen die weichen Avocados halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Die Knoblauchzehen pressen. Zitrone gründlich abwaschen und die Schale abreiben. Nun alle Zutaten für die Guacamole pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Basilikumbätter, Peperoni und Tomaten waschen, Peperoni hacken und Tomaten halbieren.

Sobald die Nudeln bissest  sind, das Kochwasser abgießen und kurz abdampfen lassen. Die Spaghetti mit der Guacamole vermengen und auf Pastatellern oder -schalen anrichten. Mit Peperoni, Kirschtomaten und Basilikumblättern garnieren.

Eignet sich für alle mit wenig Zeit, die auf gesunde und leckere Pasta stehen. Die Zubereitung dauert zehn bis 15 Minuten. Allerdings solltet Ihr nur so viel Kochen, wie Ihr auf ein Mal essen könnt. Aufgewärmt schmecken die Spaghetti mit Guacamole, Kirschtomaten und Peperoni nur noch halb so gut. Oder viertel… #FürEuchgetestet…

Die grüne Paste hat es übrigens in sich: Avocado ist reich an gesunden, ungesättigten Fetten, enthält Vitamine A, D, E und K sowie Folsäure und Kalzium. Tomaten enthalten Antioxidantien, Peperoni viel Vitamin C. Basilikum schmeckt nicht nur lecker, sondern gilt auch als Heilpflanze – lindert Entzündungen und Gelenkschmerzen, baut Stress ab, beruhigt den Magen.

Was sind eigentlich Eure Lieblings-Pasta-Rezepte??

LG Anja

Und hier findet Ihr weitere leckere Pasta-Rezepte, klickt Euch gern durch:

 

1x umrühren bitte aka kochtopf – Pasta mit warmem Brokkoli-Pesto
Anna Antonia – Cannelloni mit Garnelen
auchwas – Lasagne klassisch
Aus meinem Kochtopf – Käse-Makkaroni – Macaroni and Cheese – Klassiker in jedem Diner
Bonjour Alsace – Grundrezept Pasta
Brittas Kochbuch – Nudelauflauf
Brotwein – Pasta all’arrabbiata – feurig scharf!
Cakes Cookies an more – Macaroni and Cheese
CorumBlog 2.0 – Asiatisches Spargel-Curry mit Nudeln
Dynamite Cakes – Überbackene Bandnudeln mit Spinat-Pesto
evchenkocht – Lamm-Lasagne
Fliederbaum – Nudelpfanne Jäger-Art
German Abendbrot – Bavette mit Spargel, Shrimps und Basilikumöl
Karambakarinas Welt – Nudel-Schinken-Gratin
Kleines Kuliversum – Fetucchini in cremiger Zitronensauce mit Dill und Spargel
Leberkassemmel und mehr – Spaghetti mit Meeresfrüchten
Madam Rote Rübe – Spaghetti mit Rucola und schwarzen Oliven
magentratzerl – Instantnudel-Gewürzpaste auf Vorrat
our food creations – Pasta-Klassiker
Pane-Bistecca – Selbstgemachte Spaghetti mit geroestetem Gemuese und Lachs
Summsis Hobbyküche – Tortellini mit Spinat – Ricotta – Füllung
The Apricot Lady – Glasnudelsalat
Turbohausfrau – Ragù Bolognese

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

19 Kommentare

  1. Nehm ich! Auch, wenn ich vorher schon viel genommen habe, Pasta geht immer.

    Auf Pasta mit Guacamole bin ich noch nicht gekommen, das ist super.

  2. Oh, mit der köstlichen Guacamole auf den Spaghetti lacht mich ja hier die Frische nur so an. Fertiggericht – nein danke.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  3. Das sieht ja nach einer schönen sommerlich-frischen Pasta aus. Davon hätte ich jetzt gerne einen Teller. 🙂
    Lieben Gruß Sylvia

  4. Liebe Anja,
    eine wunderbare sommerliche Inspiration ist Dein Rezept! Ich kann es kaum erwarten, dass nach zu machen. DANKE! Herzliche Grüße und eine wunderschöne Restwoche
    Ingrid

  5. Hallo Anja,
    ich kann zwar die Begeiterung vieler Frauen für Avocados überhaupt nicht nachvollziehen, aber in Deinem Rezept und zu der Pasta passen die bestimmt hervorragend.
    Optisch auf jeden Fall schon mal der Hit.

    Mit leckerem Gruß
    Peter

  6. Hallo Anja, ich liebe auch Avocado so sehr. Deshalb habe ich deine Seite gefunden. Eine tolle Seite hast du. Ich werde mich mal „durchlesen“! Viele liebe Grüße von Ulla

  7. Auf die Idee, Pasta mit Guacamole zu kombinieren, bin ich noch nicht gekommen. Das muss ich unbedingt mal versuchen. Danke für die tolle Anregung.

    Liebe Grüße
    Britta

    • …das muss ich auch mal probieren, is bestimmt knallscharf!! Hast Du Lust, bei der Blogparade für die Leipziger Lieblingsorte mitzumachen?? Da würde ich nicht total freuen!! Alle Infos gibts auf FB oder Insta.
      LG Anja

      • Die hab ich total verpasst *wein* Aber vielleicht kann man da noch was nachreichen? 😉 Fand die Beiträge bisher total interessant! LG

  8. Hallo liebe Anja,
    bisher ist meine Guacamole immer in Begleitung mit Nachos in meinen Mund gewandert – deine Variante bei der Pasta sieht aber sehr gut aus! Das mache ich definitiv nach!
    Liebe Grüße,
    Eva

  9. Oh, das mit der cremigen Avocado klingt ja toll. Das macht die Pasta sicher noch mal richtig „schlotzig“! Tolle Idee – und so hübsch!

  10. Das ist ja mal etwas ganz anders – Pasta mit Guacamole. Werde ich mir merken und bestimmt demnächst einmal nachkochen.

    LG Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.