schnelle Rezepte, schönesLeben
Kommentare 2

Vegetarisches Chili: geht schnell, schmeckt lecker!

Wenn ich viel unterwegs bin, so wie diese Woche, hab ich keine Zeit, großes Bohai ums Essen zu machen. Da muss es schnell, gesund und lecker sein.

Eine tolle Variante ist vegetarisches Chili. Die Zutaten habe ich meist vorrätig.

Ihr braucht für eine große Portion Chili:

  • 1 Ziebel
  • 800 gr Kidneybohnen aus der Dose
  • 1 Dose Gemüsemais (ich nehme immer eine kleine, wer Mais mag: mehr geht auch!)
  • 1 EL neutrales Öl
  • 1 EL gemahlener Koriander
  • 2-4 getrocknete Chilischoten (Pulver oder frische Schoten gehen auch)
  • 1 große Dose gehäutete Tomaten (800 gr – oder eine Flasche passierte Tomaten)
  • Salz
  • 1 EL Kakao
  • 200 gr saure Sahne
  • Basilikum
  • Baguette oder Reis als Beilage

Und so gehts:

Zuerst die Zwiebel klein würfeln. Paprikaschoten waschen und kleinschneiden. Mais und Bohnen in ein Sieb geben und abbrausen.

In einem großen Topf die Zwiebel in Öl glasig dünsten, Paprikawürfel dazugeben und 2 Minuten mitdünsten, Koriander und Chilis dazugeben und unter ständigem Rühren anrösten, mit Dosentomaten auffüllen und ungefähr 10 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss Bohnen, Mais und Kakao zugeben und mit Salz abschmecken.

Mit einem großen Klecks saurer Sahne und Basilikum servieren.

vegetarisches Chili Kostprobe

Wer mag, isst frisches Baguette dazu oder kocht sich eine Fuhre Reis. Das mögen meine Jungs und Mädels hier sehr.

Dauert:

Halbe Stunde.

Schmeckt:

Supi!! Am besten übrigens aus einer weißen, selbst getöpferten Suppenschüssel, die „HMM!“ und „LECKER!“ sagen kann. Dafür braucht Ihr zwei gute Freundinnen mit Töpferfaible (hab ich) und einen 41. Geburtstag. (hatte ich). Danke Anja und Dietlind, ich liebe meine Schüssel wirklich sehr :-)!!

 

Suppenschüssel Hmm! mit Basilikum Suppenschüssel HMM!

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.