schnelle Rezepte, schönesLeben
Schreibe einen Kommentar

Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Orange und Ingwer

Wintermarmelade – frisch und selbstgemacht – ist eigentlich noch viel besser als Sommermarmelade. Die kann ja schließlich jede/r ;-). Dabei isses selbstverständlich total easy, ich brauchte nur eine Inspiration wie so oft…

Als ich Ende November zur „Expedition Wintergemüse“ auf dem Hof Medewege in Schwerin war, haben wir Marmelade aus Früchten gemacht, die derzeit bei uns wachsen: darunter Möhren, Äpfeln und Kürbis. Geholfen hat uns BIOSpitzenkoch Tino Schmidt aus Thüringen, von dem auch das Rezept stammt.

Außerdem haben wir Fenchel-Chutney zubereitet, Gemüsechips, Rotkraut, Topinambursuppe mit Pastinaken und gehobelten Steinchampignons, Apfel-Trinkessig und Apfelsaft. Als der Workshop zu Ende war, durften wir uns ne Kostprobe mitnehmen. Hier seht Ihr meine Ausbeute…

Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Orange und Ingwer I www.schoenesleben.net I #wintermarmelade #geschenkeausderküche #regionaleprodukte

Ich hab noch nicht alles gekostet, bisher das Chutney und die Marmelade, die sind jedenfalls schon mal der Knaller. Weil die Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Ingwer und Orange fix gemacht ist (klappt auch in der Vorweihnachtswoche!!) hab ich Euch das einfache Rezept fix aufgeschrieben.

Ihr braucht für die Wintermarmelade

  • 600 gr Karotten
  • 300 Äpfel (z.B. Idared)
  • 3-4 cm Ingwer
  • 1-2 Bio-Saftorangen oder 4-5 Bio-Mandarinen
  • 1 Bio-Limette
  • 400 gr Gelierzucker (1:2)

Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Orange und Ingwer I www.schoenesleben.net I #wintermarmelade #geschenkeausderküche #regionaleprodukte

Und so geht die Wintermarmelade

Möhren und Ingwer schälen. Die Äpfel ebenfalls schälen und vom Kerngehäuse befreien und alles fein reiben bzw. mit einem Entsafter entsaften und anschließend den Trester mit dem Saft vermischen.

Die Orangen unter heißem Wasser abbürsten und trocken rubbeln. Danach die Schale fein abreiben und zusammen mit der Limette auspressen. Alle Zutaten in einen Topf geben und unter Rühren langsam aufkochen.

Die Marmelade ca. 5-10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, vorsichtig abschmecken (wir haben beim Workshop beispielsweise noch bisschen mehr Ingwer reingegeben und eine zusätzliche Limette) und eine Gelierprobe machen. Dafür gebt Ihr einen Teelöffel auf einen kalten Teller. Wird die Marmelade nach kurzer Zeit fest und bildet ein Häutchen, ist sie fertig. Verläuft die Masse, muss sie noch ein bisschen weitergekommen. Nach ein paar Minuten den Test wiederholen!

Wenn die Gelierprobe also positiv ist, füllt Ihr die Marmelade in sterilisierte Schraubgläser ab und dreht sie auf den Kopf. Auskühlen lassen und danach auf dem Brötchen genießen! Der Ingwer macht die Marmelade angenehm scharf, ich finde die Mischung Möhre, Apfel, Ingwer, Orange wirklich knallermäßig!

 

Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Orange und Ingwer I www.schoenesleben.net I #wintermarmelade #geschenkeausderküche #regionaleprodukte  Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Orange und Ingwer I www.schoenesleben.net I #wintermarmelade #geschenkeausderküche #regionaleprodukte

Ach so, die Wintermarmelade eignet sich natürlich auch prima als Geschenk aus der Küche für Menschen, die schon alles haben. Einzige Voraussetzung: Ihr dürft sie nich allein aufessen. 😉

Schönen 3. Advent wünsch‘ ich Euch!

LG Anja

Wintermarmelade mit Möhre, Apfel, Orange und Ingwer I www.schoenesleben.net I #wintermarmelade #geschenkeausderküche #regionaleprodukte

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.